Sendeausfall: So empfangen Sie Radio Bremen trotzdem

An diesem Freitagvormittag von 11:05 bis etwa 13 Uhr wird der Funkturm in Bremen-Walle gewartet. Auch Radio Bremen ist davon betroffen. So hören Sie uns weiter.

Am Fernsehturm hängt ein Wartungsschild
Der Sendernetzbetreiber Media Broadcast führt am Funkturm in Bremen-Walle Wartungsarbeiten durch. Dafür werden die Signale für UKW, DAB+ und DVB-T2 abgeschaltet.

Die Wartungsarbeiten machen die Techniker zwischen 11:05 Uhr und etwa 13 Uhr. In der Zeit sendet der Funkturm in Walle keine Signale mehr. Davon sind alle Radio- und TV-Anbieter in Bremen betroffen – private wie öffentlich-rechtliche. Das gilt auch für die Hörfunkprogramme von Radio Bremen, die über UKW und auf dem digitalen Empfangsweg DAB+ ausgestrahlt werden.

  • Bremen Eins auf UKW 93,8 MHz
  • Bremen Zwei auf UKW 88,3 MHz
  • Bremen Vier auf UKW 101,2 MHz
  • Bremen Next auf UKW 96,7 MHz

Unterbrochen wird während der Wartungsarbeiten auch das Programm von Cosmo (auf UKW 95,6 MHz) sowie das anderer Sender wie dem Deutschlandfunk und NDR Info. Betroffen sind auch die Fernsehprogramme von NDR und der ARD (Das Erste) auf dem Empfangsweg DVB-T2.

So können Sie uns trotzdem empfangen

Nicht betroffen ist die Hörfunk-Ausstrahlung über Satellit und die Livestreams im Internet. Auch in Bremerhaven läuft alles ganz normal weiter (bis auf das Programm von Bremen Next). Auch die Fernsehausstrahlung über Kabel und Satellit funktioniert weiter.

Radiowellen im Livestream

Kein Radioempfang? Das sind unsere Alternativen:

Um die zwei Stunden zu überbrücken, können Sie sich gern bei unseren Podcasts bedienen. Es gibt für jeden Geschmack etwas, wie tiefsinnige und unterhaltsame Gespräche bei Zwei nach Eins oder Geschichten, die man nicht vor der Haustür findet wie im Feature oder unsere Kolumnen "Die Welt mit Moritz" und "Auf ein Wort mit Friedrich Küppersbusch". Oder wie wäre es mit der Kriminal-Hörspiel-Serie "Dickie Dick Dickens"?

Bremen Eins bietet die Serien "As Time Goes By - die Chronik" und "Der Parzellist" an sowie die "Plattdüütsch Nahrichten". Wer mehr Platt hören möchte, findet bestimmt auch Gefallen an den auf Plattdeutsch gesungenen Hits der Bremen-Eins-Plattmacher.

Noch mehr Musik gibt es auf dem Webchannel Bremen Vier rockt und in der Sendung von Axel P. Bei Bremen Eins sind Oldies zu hören im Beatclub und in der Oldiebörse. Bis man hier überall reingehört hat, sind die zwei Stunden dann auch locker überstanden.

Noch mehr Hörfunk-Angebote gibt es hier:

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, 17. Mai 2018, 10:50 Uhr