Infografik

Bremen wechselt ab Freitag wieder in Corona-Warnstufe 1

Bremen wechselt ab Freitag wieder in Corona-Warnstufe 1

Audio vom 19. Oktober 2021
3-G-Regel, Getestet, Geimpft, Genesen, Covid 19 Verordnung 3G, Geschäft oder Gaststätte mit der Aufschrift Zulassung nur nach 3G-Regel
Bild: DPA | Michael Bihlmayer
Bild: DPA | Michael Bihlmayer
  • Senat beschließt Verschärfung der Corona-Warnstufe
  • Hintergrund: Hospitalisierungsrate liegt in Bremen konstant über 3,0
  • In Innenräumen mit Publikumsverkehr gilt bald wieder die 3G-Regel

In Bremen wird ab Freitag wieder die Corona-Warnstufe 1 gelten. Das hat der Senat in einer Sitzung beschlossen. Grund dafür sei die Hospitalisierungsrate, die im Land zuletzt deutlich über dem Grenzwert von 3 gelegen hatte. Durch den Wechsel von Stufe 0 in Stufe 1 gelten in der Stadt Bremen ab Freitag wieder weitere Schutzmaßnahmen. So gilt etwa in Restaurants, Clubs oder anderen Innenräumen mit Publikumsverkehr wieder die 3G-Regel. Besucher müssen also geimpft, getestet oder genesen sein.

Die Hospitalisierungsinzidenz ist in den vergangenen Tagen gestiegen und liegt stabil bei 3 oder darüber. Hier greift also der Stufenplan, den der Senat beschlossen hat. Wir wollen deshalb jetzt nicht abwarten, sondern schnell reagieren.

Claudia Bernhard im Interview.
Claudia Bernhard, Bremer Gesundheitssenatorin

Darüber hinaus meldete die Kliniken auch eine zusätzliche Belastung durch andere Infektionserkrankungen, so Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke). "Wir kommen jetzt in den Herbst, es finden wieder deutlich mehr Begegnungen in Innenräumen statt. Auch diese Situation müssen wir in unsere Planungen mit einbeziehen. Es ist deswegen richtig, dass in Innenräumen wieder die 3G-Regel gilt."

Diese Corona-Regeln gelten ab dem 22. Oktober in der Stadt Bremen:

  • In Bussen und Bahnen, Verkaufsstätten in geschlossenen Räumen und bei Großveranstaltungen ab 5.000 Personen sind Masken Pflicht.
  • 3G-Regel gilt im Innenbereich für Veranstaltungen, Gastronomie, Kultureinrichtungen und Sportstätten.
  • Keine Kapazitätsbeschränkungen für Veranstaltungen – aber es muss ein Hygiene- und Schutzkonzept vorgelegt werden.
  • Für Großveranstaltungen ab 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gilt die 3G-Regel mit den bekannten Schutzauflagen. Die 2G-Regel kann angewendet werden.
  • Außerdem sollen die AHAL-Regeln angewendet werden. Dazu wird empfohlen, einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten, Hygienemaßnahmen umzusetzen und regelmäßig zu lüften.

In Bremerhaven gilt weiterhin die Corona-Warnstufe 2.

Die Lage in den Krankenhäuser im Land Bremen

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 19. Oktober 2021, 19:30 Uhr