Nach Flaschenwürfen: Bremer Polizei erhöht Präsenz am Wochenende

Audio vom 25. August 2021
Die Polizei informierte auch am Osterdeich über die neuen Regeln.
Bild: Radio Bremen | Serena Bilanceri
Bild: Radio Bremen | Serena Bilanceri
  • Einsatzkräfte reagieren mit Aufstockung auf Ereignisse vom Wochenende
  • Gut 250 junge Männer und Frauen hatten Polizisten umringt und angegriffen
  • Beamte wollen weiter auf Kommunikation und Deeskalation setzen

Die Bremer Polizei wird an diesem Wochenende mit zusätzlichen Beamten die Lage am Osterdeich und im Viertel kontrollieren. Damit reagiere man auf die Ereignisse vom vergangenen Samstag und Sonntag, so ein Sprecher zu buten un binnen. Am vergangenen Wochenende waren Polizisten während eines Einsatzes von gut 250 feiernden Jugendlichen und jungen Erwachsenen angegriffen und mit Flaschen beworfen worden.

Der Osterdeich und auch das Viertel gelten bei der Polizei schon länger als Hotspots feiernder junger Erwachsener. Während der Corona-Pandemie habe sich die Lage dort verschärft, heißt es. Immer wieder beschwerten sich Anwohner und Gastronomen über Beleidigungen, Körperverletzungen oder Wildpinkler.

Taktik bleibt Kommunikation und Deeskalation

Die Innenbehörde und auch die Polizei haben, um die Situation zu entschärfen, beispielsweise Toilettenhäuschen aufgestellt und den Osterdeich hell ausgeleuchtet. Auch nach den jüngsten Vorfällen wird die Polizei am kommenden Wochenende an der aktuellen Taktik festhalten und weiter auf Kommunikation und Deeskalation setzen, so ein Sprecher.

Außerdem muss die Polizei an diesem Wochenende auch noch zwei größere Veranstaltungen beobachten: Zum einen den Christopher Street Day mit rund 500 Teilnehmern am Samstagmittag, zum anderen das Heimspiel des SV Werder gegen Hansa Rostock am Sonntag. Die Partzie wurde als sogenanntes Hoch-Risikospiel eingestuft.

Deich statt Disko: Streit um feiernde junge Leute in Bremen

Video vom 17. Juli 2021
Eine Ansammlung von jungen Menschen am Osterdeich in Bremen.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 25. August 2021, 16 Uhr