Wegen Corona-Krise: Arbeitslosigkeit steigt im Land Bremen

  • Im Mai 2.085 mehr Arbeitslose als im April
  • Insgesamt fast 42.000 Menschen ohne Arbeit
  • Arbeitsagentur führt das auf die Corona-Krise zurück
Das Symbol der Arbeitsagentur im Dunkeln.
Im Schatten der Pandemie: Im Mai gab es im Land Bremen mehr als 2.000 zusätzliche Arbeitslose. Bild: DPA | Sebastian Gollnow

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen hinterlassen erwartungsgemäß weiterhin Spuren auf dem Arbeitsmarkt im Land Bremen. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat entgegen der üblichen saisonalen Entwicklung um 2.085 auf insgesamt 41.878 Personen gestiegen. "Die Krise zeigt sich immer deutlicher. Die Arbeitslosigkeit steigt und liegt jetzt mehr als 16 Prozent über dem Vorjahr. Dennoch gibt es auch Signale, die Mut machen. Die Betriebe meldeten wieder mehr offene Stellen", sagte Bärbel Höltzen-Schoh, Chefin der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit.

Ein Fünftel mehr Arbeitslose in Niedersachsen

Auch auf dem niedersächsischen Arbeitsmarkt hinterlässt die Coronapandemie und die damit verbundenen Einschränkungen Spuren. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat entgegen der üblichen saisonalen Entwicklung um 14.827 auf insgesamt 261.588 Personen gestiegen. "Der pandemiebedingte Einbruch der Wirtschaft schlägt auf den Arbeitsmarkt durch. Im Vergleich zum Vorjahr waren in Niedersachsen ein Fünftel mehr Menschen arbeitslos gemeldet", sagte Bärbel Höltzen-Schoh, Chefin der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit. Dennoch gibt es auch positive Signale. So meldeten die Betriebe deutlich mehr offene Stellen als noch im April. Die Zahl der neu gemeldeten offenen Stellen lag im Mai bei 10.813, das sind 45 Prozent mehr als im April. Insgesamt gab es knapp 60.000 freie Stellen.

Rückblick: Corona-Krise sorgt in Bremen für steigende Arbeitslosenzahl

Video vom 30. April 2020
Der Eingangsbereich der Agentur für Arbeit mit dem gleichnamigen Schriftzug über der Tür.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 3. Juni 2020, 10 Uhr