Kostenloses WLAN jetzt auch in Regionalzügen

  • Expresskreuz-Waggons mit Technik ausgestattet
  • Angebot startet zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember
  • 100 Megabyte stehen jedem Fahrgast pro Tag zur Verfügung
Ein Zug der Regio Nord mit der Aufschrift "Dieser Zug kann mehr - Digital im Regio"
Ab 10. Dezember 2017 stehen jedem Nutzer pro Tag bis 100 MB Datenvolumen pro Endgerät zur Verfügung. Bild: Deutsche Bahn AG

Die Deutsche Bahn bietet mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember dieses Jahres in den Regionalzügen des Expresskreuzes Bremen/Niedersachsen W-Lan an. Bisher hat die Deutsche Bahn dieses kostenlose Angebot nur in den ICE-Zügen. Die BSAG hatte im August entschieden, vorerst keine weiteren Busse oder Straßenbahnen in Bremen mit der Technik auszustatten.

Für Fahrgäste in den rot-weißen Doppelstockwagen auf den Strecken zwischen Norddeich, Oldenburg, Bremerhaven und Hannover sowie Osnabrück wird der kostenfreie Internetzugang angeboten. Die Züge des Expresskreuzes verbinden diese Städte über den Hauptbahnhof in Bremen. Laut Deutscher Bahn haben die Bundesländer Bremen und Niedersachsen zusammen mit der DB Regio auf die vielfach geäußerten Wünsche der Reisenden reagiert.

Geschwindigkeit abhängig von der Strecke

Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG), der Bremer Verkehrssenator, die Region Hannover und die DB Regio AG teilen sich die Investitionskosten für die Ausrüstung der Züge. "Das ist Teil unserer Digitalisierungsstrategie im regionalen Bahnverkehr", sagt die LNVG, die mit 1,5 Millionen Euro den größten Anteil beisteuert. 108 Doppelstockwagen wurden für das Expresskreuz mit der W-Lan-Technik ausgerüstet. Derzeit stehen jedem Nutzer pro Tag bis 100 Megabyte Datenvolumen pro Endgerät zur Verfügung.

Unabhängig von der Mobilfunkversorgung können Reisende entlang der Strecke ein neues Portal für Informationen auch offline nutzen. Welche Bandbreite im Zug tatsächlich genutzt werden kann, ist abhängig von der Leistungsfähigkeit der Mobilfunknetze entlang der Strecke.

Weitere Informationen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 5. Dezember 2017, 23:20 Uhr