Fragen & Antworten

Endlich Abkühlung? Das folgt auf Hundstage in Bremen und Bremerhaven

Tagsüber Temperaturen von bis zu 35 Grad, Tropennächte mit mehr als 20 Grad – viele Menschen im Nordwesten sehnen sich nach Abkühlung. Bringen Gewitter jetzt kühleres Wetter?

Blitze zeichnen sich am Himmel hinter einer Autobahn und Windrädern ab. (Archivbild)
Dunkle Wolken und Gewitter über Bremen? Laut Wetterprognose soll es das in den nächsten Tagen geben. (Symbolbild) Bild: Imago | Photothek

Bei mehr als 30 Grad am See liegen – das war in den vergangenen Tagen trotz Corona in Bremen und Bremerhaven möglich. Langsam hoffen aber doch einige auf eine Abkühlung. Diplom-Meteorologe Dirk Thiele erklärt, was auf uns zukommt und wie der Sommer weitergeht.

Nach der sommerlichen Hitzewelle hoffen viele Bremerinnen und Bremer auf etwas Abkühlung. Wird es bald Gewitter in Bremen und Bremerhaven geben und wenn ja, wann?
Sowohl in Bremen als auch Bremerhaven sind Gewitter bereits am Freitagmorgen möglich, in Bremen ist die Gewitterneigung dabei zunächst etwas höher als in Bremerhaven. Auch über das Wochenende muss neben trockenen Abschnitten immer mal mit Gewittern gerechnet werden.
Wie wird das Wetter am kommenden Wochenende und wie in der kommenden Woche?
In Bremen überwiegt der wolkige Eindruck und der Regenschirm sollte zur Hand bleiben. Es gibt jedoch auch freundliche Abschnitte mit etwas Sonnenschein. In Bremerhaven kann man neben viel Sonnenschein am Tag mit Quellwolken und einzelnen Schauern oder Gewittern rechnen.

Sowohl in Bremen und Bremerhaven startet die Woche unbeständig mit weiteren Schauern und Gewittern. In der Wochenmitte beruhigt sich das Wetter etwas und zum folgenden Wochenende hin zeigt sich auch wieder öfter die Sonne. Es bleibt sommerlich warm mit Temperaturen um die 25 Grad.
Welche Temperaturen können wir nach der Abkühlung erwarten und wie lange wird es voraussichtlich dauern, bis es wieder heißer wird?
Es bleibt auch nach der großen Hitze sommerlich warm. Am Dienstag wird es voraussichtlich etwas weniger warm mit 24 bis 25 Grad. In Bremen erwarten wir dann am folgenden Freitag 27 Grad, am Wochenende um 28 Grad, in Bremerhaven am Freitag 26 Grad, am Wochenende um 27 Grad.
Wird es noch diese heißen Tropennächte wie in den letzten Wochen geben oder wird es vor allem nachts kühler?
Die Nächte bleiben mit zunächst etwa 19 Grad in Bremerhaven und 18 Grad in Bremen warm. In der kommenden Woche ist es nachts dann etwas weniger warm mit Temperaturen um 17 Grad in Bremerhaven und um 15 Grad in Bremen.
Ist die aktuelle Wetterlage normal für einen "deutschen Sommer"?
Nach den heißen Hundstagen, einer für den deutschen Sommer recht typischen heißen Wetterperiode im Hochsommer, darf die anstehende Phase als durchaus typisch für einen "deutschen Sommer" angesehen werden. Eher ungewöhnlich waren dagegen die trockenen und heißen Sommer der vergangenen zwei Jahre mit 18 und 17 Hitzetagen in Bremen. In Bremerhaven gabe es viele Tropennächte. Dazu gab es vor allem im Jahr 2018 dürreähnliche Verhältnisse im Bremer Raum mit gerade einmal der Hälfte beziehungsweise zwei Drittel der sonst üblichen Regenmenge.
Werden die Regenfälle der kommenden Tage die Trockenheit der letzten Wochen ausgleichen können?
Momentan herrscht im Bremer Raum noch ungewöhnliche Trockenheit, teils auch extreme Dürre vor. Bisher sind im August in Bremen beziehungsweise in Bremerhaven gerade einmal 1 beziehungsweise 0,5 Liter pro Quadratmeter niedergegangen. In den kommenden Tagen wird insgesamt recht kräftiger Niederschlag erwartet und so das Niederschlagsdefizit zumindest teilweise ausgeglichen.
Sind Gewitter eigentlich wirklich gefährlich? Stimmt der Mythos, dass man bei Gewitter nicht duschen soll?
Der Mythos mit dem gefährlichen Duschen bei Gewitter ist nicht ganz von der Hand zu weisen. In älteren Häusern, wo Wasserleitungen teils noch aus Metall bestehen und nicht ausreichend isoliert sind, kann es theoretisch zum Blitzüberschlag in die Leitungen kommen. In der Regel sind die Leitungen jedoch ausreichend durch Blitzschutz gesichert. Es empfiehlt sich aber bei sehr nahen Gewittern den Stecker zu teuren Elektrogeräten zu ziehen.
Was kann man machen, wenn einen ein Gewitter überrascht und man draußen ist?
Im Freien ist unbedingt darauf zu achten, dass man weder direkt unter einem Baum – egal welchem – steht, noch aufrecht im Freien. Auch vom Hinlegen auf den Boden muss gewarnt werden, da der nasse Boden den Blitz noch weiterleiten kann. Am besten in ausreichendem Abstand (10 Meter) zu einem höheren Gegenstand hinhocken, ohne mit den Händen den Boden zu berühren und abwarten, bis das Gewitter weiterzieht.

Dank Hoch Detlef: Der Sommer ist zurück in Bremen

Video vom 5. August 2020
Mehrere Personen rennen ins Wasses.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Elena Pintus

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 5. August 2020, 19:30 Uhr