Bremerhaven: Vollsperrung der A27 sorgte für Behinderungen

Am Sonntagvormittag wird die A27 bei Bremerhaven in beiden Richtungen voll gesperrt. Grund sind Vermessungsarbeiten.

Zahlreiche Autos und LKWs in einem Stau.
Die A27 bei Bremerhaven war am Sonntag in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Die A27 bei Bremerhaven war am Sonntagvormittag zwischen den Anschlussstellen Zentrum und Überseehäfen voll gesperrt. Die Sperrung betraf beide Richtungsfahrbahnen. Sie dauerte von acht Uhr morgens bis zum Mittag.

Grund für die Sperrung waren Vermessungsarbeiten an der rund einen Kilometer langen "Moorbrücke". Wegen des zunehmenden Schwerlastverkehrs auf der A27 wird dort bereits seit März gebaut. In der Vergangenheit wurde außerdem festgestellt, dass sich eine der Stützen unterhalb der Brücke gesenkt hat. Wie sehr, sollte nun gemessen werden. Die Schwingungen des Verkehrs würden die Messung ohne Sperrung behindern.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Verkehrsnachrichten, 16. September 2018, 9:05 Uhr