SWB dreht 400 Haushalten in Bremerhaven das Gas ab

Video vom 1. Juli 2021
Ein Mann steht an einem Gaszähler.
Bild: DPA | picture-alliance / ZB | Patrick Pleul
Bild: DPA | picture-alliance / ZB | Patrick Pleul
  • Einzelne verweigerten SWB Zugang zu ihren Wohnungen
  • Energieversorger dreht daher 56 Häusern das Gas ab
  • Warum Menschen Zugang verweigern, ist meist unklar

Die Zahl der Haushalte in Bremerhaven, die von der Gasversorgung abgetrennt sind, wird immer höher. Derzeit sind laut Energieversorger SWB rund 400 Haushalte ohne Gas. Bereits am Mittwoch hatte die SWB mehr als 130 Haushalten das Gas abgedreht.

Hintergrund ist die Umstellung von L- auf H-Gas. Weil sich die Gaszähler in Bremerhaven oft in den einzelnen Wohnungen befinden, müssen die Techniker des Energieversorgers SWB Zugang zu jeder einzelnen Wohnung haben.

SWB kann nur ganze Häuser von der Gasversorgung abtrennen

Verweigern die Bewohner das, muss das gesamte Mehrfamilienhaus von der Energieversorgung abgetrennt werden. In Bremerhaven betrifft das laut einem SWB-Sprecher derzeit 56 Häuser. Warum einzelne Bewohner die Techniker nicht in ihre Häuser lassen, ist meist unklar.

Warum dreht die SWB manchen Bremerhavenern das Gas ab?

Video vom 17. März 2021
SWB Mitarbeiter gehen an die Tür der Hausbewohner in Bremerhaven.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 1. Juli 2021, 14 Uhr