Schon wieder: Land Bremen steht ein stürmisches Wochenende bevor

  • Tiefdruckgebiet "Victoria" ist im Anmarsch
  • Im Vergleich zu Sturm "Sabine" ist "Victoria" eher harmlos
  • Dennoch: Im Land Bremen kann es stürmisch werden
Eine Frau läuft in Schieflage über den Deich.
Sturmtief "Victoria" soll harmloser sein als "Sabine".

Gerade erst ist Orkantief "Sabine" über den Nordwesten hinweggezogen. Und das nächste Tief ist schon im Anmarsch, nämlich "Victoria". Allerdings: Laut der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes ist "Victoria" "ein der Jahreszeit entsprechendes, normales Windereignis" und mit Orkan "Sabine" nicht vergleichbar.

Laut DWD bringt "Victoria" am Samstag zunächst milde Temperaturen von 12 Grad nach Bremen. Allerdings bringt der Temperaturanstieg auch regnerisches Wetter und teilweise schwere Sturmböen mit sich. Nach Einschätzung der Meteorologen wird der Wind in der Nacht zum Sonntag im Nordwesten bereits aufleben. Der Höhepunkt des Sturms wird jedoch erst am Sonntagabend und in der Nacht zum Montag erwartet. Im Nordwesten ist laut DWD verbreitet mit stürmischen Böen und Sturmböen zu rechnen, entlang der Kaltfront und an der Nordseeküste seien auch schwere Sturmböen möglich.

Land unter an der Nordsee : Das hat die Sturmflut angerichtet

Video vom 12. Februar 2020
Eine Überflutung an einem Deich. Mehrere Straßenschilder stehen halb unter Wasser.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 14. Februar 2020, 23:30 Uhr