Auch eine Bremer Familie ist unter den 30 reichsten Deutschen

Ein Vermögensranking der Wirtschaftsmagazins "Bilanz" benennt die reichsten Deutschen. Auf Platz 11 mit 11,2 Milliarden Euro findet sich ein Name mit Bremer Herkunft.

500 Euro Scheine
Lidl-Gründer Dieter Schwarz ist laut "Bilanz" der reichste Deutsche. Bild: Imago | blickwinkel

259 Milliardenvermögen gibt es 2019 in Deutschland und damit mehr als je zuvor. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ im Rahmen eines neu veröffentlichten Vermögensrankings. In der Rangliste der 30 reichsten Deutschen ist auch eine Familie mit Bremer Herkunft vertreten.

Mit einem geschätzten Gesamtvermögen von 11,2 Milliarden Euro schafft es die Kaffee-Familie Jacobs in diesem Jahr auf Platz 11. Sie ist damit im Vergleich zum Vorjahresranking sogar um drei Ränge weiter nach oben gerückt und hat damit unter anderem die Familie Otto (Otto-Gruppe) und Klaus-Michael Kühne (Kühne & Nagel AG) überholt.

Angeführt wird das Ranking, wie auch in den Vorjahren, von Lidl- und Kaufland-Gründer Dieter Schwarz. Sein geschätztes Vermögen liegt 2019 bei 41,5 Milliarden Euro.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 12. September 2019, 23:30 Uhr