Rätsel um mysteriöses Lied im Netz führt in den Norden: Kennen Sie es?

Seit mehr als zehn Jahren wird dieser Song im Internet herumgereicht. Niemand weiß, wie er heißt und von wem er stammt. Jetzt führen Spuren nach Norddeutschland.

Gitarre in blauem Nebel
Seit mehr als zehn Jahren fragen sich Menschen, von wem der mysteriöse Song im Internet stammt. Bild: Radio Bremen | Blickwinkel

Rätsel haben die Menschen schon immer fasziniert. In Zeiten des Internets sind echte Rätsel aber deutlich seltener geworden. Die Antworten auf viele Fragen sind oft nur wenige Klicks und einen Besuch bei einer Suchmaschine entfernt. Gerade beißt sich die Internet-Gemeinde aber die Zähne an einem Lied aus: "The Most Mysterious Song On The Internet", so wurde der Song getauft. Ein gar nicht besonders spektakuläres Stück Musik, das klingt wie ein handelsüblicher Post-Punk-Song aus den Achtzigern. Depeche Mode lassen grüßen.

Das ist der "mysteriöseste Song im Internet":

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Youtube anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Deutscher Akzent? Deutsche Band?

Seit mehr als einem Jahrzehnt geistert der unbekannte Song schon durchs Netz. Vor einigen Wochen hat ihn nun ein Brasilianer auf seinen YouTube-Kanal hochgeladen und damit die Schnitzeljagd nach Informationen über das Lied voll in Gang gebracht. Auf Internet-Plattformen wie Reddit tragen Spürnasen alles zusammen, was sie über das Lied herausfinden können.

Es wird diskutiert, dass der Gesang möglicherweise mit deutschem Akzent daherkommt, Textfetzen werden analysiert – und jemand meinte zu wissen, dass hinter dem Lied eine Band namens "Süßigkeiten Jungs" stecken könnte. Sogar ein entsprechendes Cover machte die Runde, es war aber eine mit Photoshop hergestellte Fälschung, die Band hat es wohl nie gegeben.

NDR-Moderator Paul Baskerville kann sich nicht erinnern

Eine möglicherweise heiße Spur im Fall des mysteriösen 80er Jahre-Songs führt nach Norddeutschland: Der Song wurde nach Informationen einiger Rechercheure zwischen 1982 und 1984 im NDR-Hörfunk gespielt. Der Moderator Paul Baskerville soll ihn irgendwann zwischen 1982 und 1984 in der Sendung "Musik für junge Leute" aufgelegt haben, erinnert sich aber nach eigener Aussage nicht im Geringsten daran, wie er im Gespräch mit dem RBB sagte.

Ich besitze 10.000 Platten. Soll ich jetzt beim Buchstaben 'A' anfangen und nach Plattencovern suchen, die ich nicht auf Anhieb kenne? So viel Zeit habe ich leider nicht.

Paul Baskerville, Moderator

Entscheidende Tipps

Die Hoffnung bleibt, dass noch jemand anders mit dem entscheidenden Tipp kommt und der gemeinsamen Suche im Netz zum Erfolg verhilft. Wer glaubt, dazu beitragen zu können: Es gibt eine E-Mail-Adresse, die extra für diesen Fall eingerichtet wurde: mysterioussong84@gmail.com. Dahinter soll eine Frau aus Norddeutschland stecken.

Ihr Bruder habe das Lied vor mehr als 30 Jahren aus dem Radio auf Kassette aufgenommen und sie habe es dann später ins Netz hochgeladen, wird berichtet. Das könnte der Anfang dieser wilden Jagd nach dem rätselhaften Song gewesen sein – ob es irgendwann auch ein Ende gibt? Vielleicht wird das Mysterium um den rätselhaften Song tatsächlich niemals aufgeklärt.

Autor

  • Jens Otto

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 1. Oktober 2019, 16:40 Uhr