Lernplattform für Bremer Schüler am ersten Lockdown-Tag überlastet

  • Lernplattform "Itslearning" ausgefallen
  • Für etwa eine Stunde hatten einige Bremer Schulen keinen Zugriff
  • Grund dafür waren überlastete Server, so die Bildungsbehörde
Video vom 15. Dezember 2020
Ein Schulkind mit einem Tablet.
Bild: Radio Bremen

Einige Bremer Schulen hatten am ersten Tag des Lockdowns Probleme mit der Lernplattform "Itslearning". Das bestätigte die Bremer Bildungsbehörde. Aktuell können die Schüler auch von zuhause aus am Unterricht teilnehmen – sofern die Plattform funktioniert. Zwischen etwa neun und zehn Uhr am Mittwochmorgen seien einige Server überlastet gewesen. Deswegen kam es laut Bildungsbehörde zu Ausfällen der Plattform.

"Bei Stichproben waren vor allem Schulen in Bremen-Nord betroffen", so Annette Kemp, Sprecherin des Ressorts. Nachdem die Behörde die Serverbetreiber auf das Problem hingewiesen hatte, sei die Serverleistung innerhalb von 45 bis 60 Minuten erhöht und das Programm wieder funktionsfähig gemacht worden.

Weitere Informationen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 16. Dezember 2020, 15 Uhr