Nach Leichenfund in Bremer Wallanlagen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Eine Polizistin und ein Forensiker in den Bremer Wallanlagen, in denen eine Wasserleiche gefunden wurde
In den Wallanlagen hatten Passanten einen leblosen Körper im Wasser entdeckt. Bild: TeleNewsNetwork
  • Frau lag leblos im Wasser der Wallanlagen
  • Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen
  • Staatsanwaltschaft ermittelt Todesursache

Am vergangenen Donnerstagnachmittag haben Passanten in den Bremer Wallanlagen eine Frauenleiche entdeckt. Laut des Sprechers der Staatsanwaltschaft, Frank Passade, laufen seither die Ermittlungen zur Todesursache. Wann diese abgeschlossen sein werden, ist unklar. Da angenommen wird, dass die Frau zur Drogenszene gehörte, wird möglicherweise eine toxikologische Untersuchung durchgeführt. "Bis diese abgeschlossen ist, könnte es etwas dauern", sagte Passade.

Die Passanten hatten den leblosen Körper der Frau im Wasser entdeckt. Daraufhin verständigten sie sofort die Rettungskräfte, Taucher der Feuerwehr holten die Frau aus dem Wasser. Ein Notarzt konnte jedoch nur noch ihren Tod feststellen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 31. Mai 2021, 2330 Uhr