Maritime Woche Bremen: Die 5 Highlights am Wochenende

Gut 100 Schiffe mit Lampions verwandelten die Weser Freitag in ein Lichtermeer. Aber das ist nur der Anfang: Das ganze Wochenende finden Aktionen statt.

Schiffe auf der Weser

1 Samstag: Schiffsparade mit 150 Booten

Ob luxuriöse Yachten oder flotte Sportboote: Am Samstagnachmittag präsentiert sich alles, was Bug und Heck hat. Insgesamt schippern etwa 150 Boote ab 17 Uhr im Bereich der Innenstadt auf der Weser. Wer noch nie schwimmende Autos gesehen hat, der sollte zuvor, ab 16 Uhr, an der Teerhofbrücke vorbeischauen. Dort präsentieren sich die "Amphiecars", also Boote, die aussehen wie Autos.

2 Samstag: Wassersport

Was kann man eigentlich alles auf dem Wasser machen? Am Samstagnachmittag können sich die Besucher für zukünftige Hobbies inspirieren lassen: Verschiedenste Wassersportarten und Vereine präsentieren sich neben der Teerhofbrücke.

3 Samstag und Sonntag: Forschungsmeile

Verschiedene Universitäten und Forschungseinrichtungen aus Bremen und Bremerhaven präsentieren sich und ihre maritimen Projekte entlang der Schlachte. Unter anderem sind das Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie und das Luft- und Raumfahrtzentrum dabei. Und auch die Besucher können sich an verschiedenen Experimenten versuchen – vor allem für die Kleinen gibt es Mitmachaktionen.

4 Samstag und Sonntag: Open Ship

Wer schon immer mal einen historischen Seenotrettungskreuzer oder ein modernes Feuerlöschboot von innen sehen wollte, der kann am gesamten Wochenende bei der "Bremen" und der "Bremen 1" an der Schlachte vorbeischauen. Auch die Besatzung ist vor Ort, um Fragen zu beantworten und von ihren Erlebnissen zu erzählen.

5 Sonntag: Drachenbootrennen entlang der Schlachte

Bunte Boote, sportliche Höchstleistungen und eine Priese asiatischer Flair: Am Sonntag messen sich den ganzen Tag lang Drachenboot-Teams entlang der Schlachte. Los geht's mit der Qualifikation um 9 Uhr morgens. Ein kleiner Tipp für alle, die sich zwischendurch auch die anderen Attraktionen angucken wollen: Richtig spannend wird es gegen 15 Uhr. Dann findet nämlich das Finalrennen mit den sechs besten Teams statt.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 18. September 2019, 18:00 Uhr