Jan-Reiners-Lok: Wo ist eigentlich Findorffs Wahrzeichen abgeblieben?

Die grün-schwarz-rote Jan-Reiners-Lok fehlt: Ihr Sockel ist seit Februar 2019 verwaist, denn sie wurde restauriert. Findorff wartet jetzt auf ihre Rückkehr.

Die Jan Reiners Lok ausgestellt in einer Grünanlage
Die Jan-Reiners-Lok wird derzeit restauriert. Bild: Radio Bremen | Wolfgang Loock

Früher pendelte die Dampflokomotive Jan Reiners zwischen Bremen und Tarmstedt. Ihren Ruhestand verbrachte sie als Denkmal an der Bremer Hemmstraße. Über 50 Jahre lang war sie dort Wind und Wetter ausgesetzt. Weil sich jede Menge Rost und Dreck angesammelt hatten, war zuletzt eine Restaurierung fällig.

Zeitplan kam im Frühjahr ins Stocken

Ein Loch in der Jan Reiners Lok in Bodennähe
Der Zahn der Zeit hatte der Lok massiv zugesetzt. Bild: Radio Bremen | Wolfgang Loock

Der Bürgerverein Findorff hatte dafür etwa 40.000 Euro Spenden für den Wellnessurlaub der Lok gesammelt. Zuerst wurde die Lok im Februar 2019 für eine technische Sanierung nach Bruchhausen-Vilsen gebracht. Experten vom dortigen Eisenbahnverein hatten sie wieder äußerlich flott gemacht und unter anderem den vergammelten Kessel erneuert. Mit den Arbeiten war man im März 2020 fertig.

Eigentlich sollte die Jan-Reiners-Lok dann nach Bremen-Nord gebracht werden, um dort den letzten Schliff zu bekommen und gesandstrahlt und lackiert zu werden. Doch um so eine sechszehneinhalb Tonnen schwere Lokomotive zu bewegen, brauchte man die Hilfe der Feuerwehr. Doch die konnte coronabedingt erst vor rund zwei Wochen wieder helfen.

Mit deutlicher Verspätung Ankunft in Bremen-Nord

Frontalansicht der Jan Reiners Lok
In Bremen-Nord wartete die Lok derzeit auf den neuen Anstrich. Bild: Bürgerverein Findorff e.V. / Birgit Busch

Laut Bürgerverein dauerte es gut zwei Stunden, bis die Berufsfeuerwehr Bremen die Lokomotive vom Gleis auf den Sattelschlepper verladen hatte. Kaum in Bremen-Nord angekommen, starteten die längst fälligen Schönheitsreparaturen. Inklusive Endlackierung nach historischem Vorbild. Jetzt ist endlich ein Ende der Überholung in Sicht: Während auch der Sockel für die Lok in Findorff gerade noch verschönert wird, laufen die Vorbereitungen für die Rückkehr der Lok.

Wann genau die Jan Reiners Lok allerdings nach Findorff zurückkehrt, kann der Bürgerverein nicht genau sagen. Dieses Jahr wird es aber sehr wahrscheinlich nichts mehr werden.

So wurde die Jan-Reiners-Lok aufgehübscht

Video vom 11. September 2019
Die Jan-Reiners-Lok, an der gerade Reparaturarbeiten durchgeführt werden.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Autor

  • Wolfgang Loock

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Die Vier am Morgen, 5. November 2020, 8:10 Uhr