450 Impfungen: Bremen impft Menschen ohne Papiere

  • Menschen ohne Ausweisdokumente oft ohne Gesundheitsversorgung
  • Bremer Gesundheitsbehörde bietet Betroffenen Impfungen an
  • 450 Impfungen an vier Terminen
Ein mann wird mit dem Impfstoff von Moderna geimpft.
Die Bremer Gesundheitsbehörde hat 450 Impfungen für Menschen ohne Ausweisdokumente durchgeführt. (Symbolbild) Bild: DPA | Jörg Carstensen

Die Bremer Gesundheitsbehörde hat bisher etwa 450 Impfungen für Menschen ohne Ausweispapiere durchgeführt. Wie der Sprecher der Gesundheitsbehörde, Lukas Fuhrmann, mitteilte, gab es bis jetzt vier Termine. Ein fünfter werde gerade vorbereitet.

Die Betroffenen wurden demnach von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Humanitären Sprechstunde und über Kontakte zu Flüchtlingsinitiativen angesprochen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 21. Mai 2021, 23:30 Uhr