Infografik

Bundesrekord: 80 Prozent aller Bremer sind einmal gegen Corona geimpft

Bundesrekord: 80 Prozent aller Bremer sind einmal gegen Corona geimpft

Audio vom 13. Oktober 2021
Eine Ampulle mit dem Impfstoff Johnson und Johnson steht auf einem Tisch.
Bild: DPA | Mohssen Assanimoghaddam
Bild: DPA | Mohssen Assanimoghaddam

Wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Mittwoch mitgeteilt hat, sind jetzt 80 Prozent aller Bremer und Bremerinnen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. Damit ist Bremen das erste Bundesland, dass die 80er-Quote knackte. Der Bremer Senat hatte angekündigt, die Corona-Maßnahmen generell zu überdenken, wenn die Impfquote bei den Zweitimpfungen 80 Prozent übersteigt. Das ist aber noch nicht der Fall. Bei den Zweitimpfungen liegt Bremen derzeit bei 76,5 Prozent.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Bremer Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) freut sich über den Quotenrekord: "Diese Impfquote ist ein erneuter Beleg dafür, dass unsere Strategie aufgegangen ist und auch weiterhin aufgeht."

Ein großes, sehr gut aufgestelltes Impfzentrum, bereits zu einem frühen Zeitpunkt dezentrale, niedrigschwellige Impfangebote, eine offene Kommunikation: das hat zu dieser tollen Quote geführt. Aber ohne die engagierten und hoch motivierten Beschäftigten in unseren Impfzentren, den mobilen Teams, in Arztpraxen und Betrieben hätten wir diese Quote nicht erreichen können.

Claudia Bernhard (Linke), Bremer Gesundheitssenatorin

Die Gesundheitssenatorin weist außerdem darauf hin, dass in der Altersgruppe der über 60-Jährigen bereits knapp 92 Prozent der Bremerinnen und Bremer vollständig geimpft sind. In der Altersgruppe zwischen 18 und 59 Jahren sind es demnach knapp 88 Prozent. Damit erreicht Bremen in diesen Gruppen laut Gesundheitsbehörde die Zielvorgaben des RKI. Mit Blick auf die Situation in den Krankenhäusern – wo zum überwiegenden Teil Personen behandelt würden, die nicht geimpft seien – appelliert die Senatorin an alle, die noch nicht geimpft sind, oder unentschlossen sind: "Lassen Sie sich impfen!"

Rückblick: Ungeimpften in Quarantäne droht Lohnausfall

Video vom 10. September 2021
Eine Person mit blauen Handschuhen setzt einer Patientin eine Spritze mit Impfstoff.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 13. Oktober 2021, 13 Uhr