Infografik

Darum gibt es in Bremerhaven so viele neue Corona-Fälle

Audio vom 19. August 2021
Menschen gehen eine Promenade entlang. Im Hintergrund sind drei Gebäude zu sehen.
Bild: Imago | Eckhard Stengel
Bild: Imago | Eckhard Stengel
  • Innerhalb weniger Tage ist die Corona-Inzidenz in Bremerhaven in die Höhe geschossen
  • Ein Grund: Ein Corona-Ausbruch in einem Restaurant im Tourismusgebiet Havenwelten
  • Auch Reisende und Seeleute verantwortlich

Zu Beginn der Woche lag die Corona-Inzidenz in Bremerhaven noch bei 29 – nun ist sie auf 66 gestiegen, innerhalb weniger Tage. Einer der Gründe dafür ist ein Ausbruch in einem Restaurant in den Havenwelten. Bislang sind dort insgesamt neun Infektionen bestätigt, rund 30 weitere Beschäftigte und Kontaktpersonen sind in Quarantäne und werden noch untersucht. Warum es trotz hoher Hygieneanforderungen zu dem Ausbruch kommen konnte, konnte die Stadt zunächst nicht sagen.

7-Tage-Inzidenzen in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Weitere Gründe für den starken Anstieg der Inzidenz sind Infektionen unter Reiserückkehrern und bei Seeleuten. Auch am Donnerstag gab es einen weiteren Fall bei der Besatzung eines Containerschiffs. Insgesamt sind es bei diesem Ausbruch jetzt neun Fälle. Die Stadt kündigte nun an, Fälle auf Schiffen im Hafen beim Inzidenzwert nicht mehr zu berücksichtigen. Bei der Nachverfolgung der vielen neuen Fälle gebe es bislang aber keine Probleme, so ein Sprecher.

Dehoga kritisiert 3G-Verordnung

Unterdessen kritisierte der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga die neue 3G-Verordnung in Bremerhaven. Sie sieht vor, dass Menschen unter anderem für den Besuch einer Innengastronomie geimpft, genesen oder getestet sein müssen. Dehoga befürchtet dadurch einen Lockdown durch die Hintertür. Gastwirte so vor vollendete Tatsachen zu stellen, sei amateurhaft, sagte Bremerhavens Dehoga-Chef Piet Rothe. Es brauche einen Plan B, schließlich gehe es um Existenzen.

Corona-Zahlen steigen im Land Bremen trotz hoher Impfquote

Video vom 19. August 2021
Eine Person mit blauen Handschuhen hat eine Spritze und einen Corona-Impfstoff in der Hand.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Weitere Informationen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 19. August 2021, 19 Uhr