Bahnstörung behoben: Fernzüge halten wieder in Bremen

  • Fernzüge zwischen dem Ruhrgebiet und Hamburg fahren wieder über Bremen
  • Es kommt aber noch zu Verspätungen
  • Regionalzüge zwischen Osnabrück und Bremen nicht betroffen
Leere Gleise in einem Bahnhof.
Grund für die Störung war eine beschädigte Oberleitung. Bild: DPA | Sven Hoppe

Fernzüge zwischen dem Ruhrgebiet und Hamburg fahren jetzt wieder über Bremen. Wegen einer beschädigten Oberleitung im Hauptbahnhof Osnabrück war das heute nachmittag für mehrere Stunden nicht möglich. Die Züge fuhren deshalb über Hannover. Inzwischen wurde ein Gleis nach Bremen wieder freigegeben. Das zweite soll am Abend folgen. Es kommt noch zu Verspätungen. Regionalzüge zwischen Osnabrück und Bremen sind nicht betroffen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 31. Januar 2019, 15 Uhr