Inzidenz in der Stadt Bremen wieder angestiegen

Audio vom 12. September 2021
Corona-Test in einem Test-Center.
Bild: DPA | ROBIN UTRECHT
Bild: DPA | ROBIN UTRECHT
  • 32 Corona-Neuinfektionen in der Stadt Bremen, 17 in Bremerhaven
  • Inzidenz liegt jetzt bei 102,7 in Bremen und bei 189,2 in Bremerhaven
  • Vor einer Woche waren es 90 Corona-Neuinfektionen im Land

Die Bremer Gesundheitsbehörde hat am Sonntag für das Land Bremen 49 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Auf die Stadt Bremen entfallen dabei 32 und auf Bremerhaven 17. Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Bremen steigt von 98,1 auf jetzt 102,7. In Bremerhaven sinkt die Inzidenz von 195,3 auf 189,2.

Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Vor einer Woche hatte die Bremer Gesundheitsbehörde 90 Corona-Neuinfektionen gemeldet, 66 in Bremen und 24 in Bremerhaven. Die Inzidenzwerte lagen bei 95,8 in Bremen und bei 215,6 in Bremerhaven.

Ein Mensch gestorben

Ein weiterer Mensch in der Stadt Bremen ist gestorben, wie die Gesundheitsbehörde am Sonntag weiter mitteilte. Seit Beginn der Pandemie hat es im Land Bremen 497 Todesfälle gegeben.

Aktuell werden laut Behörde 38 Menschen mit Covid19 in Bremer Kliniken stationär versorgt. Elf davon auf Intensivstationen, fünf Menschen werden demnach beatmet.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 12. September 2021, 18 Uhr