Fragen & Antworten

Schwimmen gehen in Zeiten von Corona: Strenge Regeln in Bremens Bädern

Maskenpflicht außerhalb des Beckens, gesperrte Umkleiden und Duschen: Wer in Bremen schwimmen gehen möchte, muss einiges beachten – schon beim Ticketkauf.

Video vom 28. Mai 2020
Das Schwimmbecken des Stadionbades in Bremen.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen
Wann geht es los?
Das Weser-Strandbad in Bremerhaven ist bei gutem Wetter schon geöffnet. Das Stadionbad in Bremen folgt am 8. Juni, ebenso das Freibad Grünhöfe in Bremerhaven. Die übrigen Freibäder im Land Bremen werden voraussichtlich am 15. Juni nachziehen.
Wie komme ich an Eintrittskarten, und wie viele Karten kann ich erwerben?
Tickets für Bremens Schwimmbäder wird es demnächst ausschließlich online über die Website der Bremer Bäder geben sowie bei Karstadt Sports. Die vor Corona geplanten Preise bleiben bestehen. Ich kann nur Tickets für mich und für Personen aus meinem Haushalt erwerben.
Die Bädergesellschaft Bremerhaven hat noch nicht abschließend geklärt, ob sie die Eintrittskarten ausschließlich online verkaufen möchte, teilt Geschäftsführer Robert Haase mit. Den Eintritt für das Weser-Strandbad bezahlt man grundsätzlich am Strand. Wenn zu viele Gäste erscheinen, kann mir der Eintritt verwehrt werden.
Was muss ich beachten, wenn ich ins Schwimmbad gehe?
Die Badegäste müssen einen Mindestabstand von 1,50 Metern einhalten, auf Umarmungen und Händeschütteln verzichten. Wer krank ist, soll zu Hause bleiben.

Zu beachten ist auch, dass die Duschen und Umkleiden gesperrt sind. Die Bremer Bäder empfehlen daher, die Badesachen bereits unter der Kleidung zu tragen und so wenig Wertsachen wie möglich mitzunehmen. Auf dem Gelände besteht zudem eine Maskenpflicht. Lediglich, wer im Becken schwimmt oder sich auf dem Weg dorthin befindet, muss keine Maske tragen.
Ob Bremerhaven ebenfalls eine Maskenpflicht in seinen Schwimmbädern einführen wird, ist noch offen. Sowohl die Bremer Bäder als auch die Bädergesellschaft Bremerhaven wollen in den kommenden Tagen weitere Verhaltensregeln für Badegäste veröffentlichen.
Mit welchen Einschränkungen muss ich rechnen?
Neben den Duschen im Innenbereich sowie den Umkleiden bleiben auch die Aktionsflächen gesperrt. Die WC-Anlagen dürfen nur von maximal zwei Personen zugleich genutzt werden.
Welche Hygienevorkehrungen treffen die Bremer Bäder außerdem?
Es sind zwei Zeitzonen vorgesehen: die eine beginnt morgens, die andere am frühen Nachmittag. In der Pause wird die gesamte Anlage wieder aufbereitet, gereinigt und teilweise desinfiziert.

Autor

  • Alexander Schnackenburg Autor

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 29. Mai, 19.30 Uhr

Archivinhalt