Fragen & Antworten

Museum ohne 3G-Nachweis? So regeln das Klimahaus & Co in Bremerhaven

Audio vom 25. August 2021
Mehrere beleuchtete Gebäude spiegeln sich bei Dämmerung im Wasser.
Anders als andere Museen in Bremerhaven, verzichtet das Klimahaus auf die 3G-Regel. Bild: DPA | blickwinkel/S. Ziese
Bild: DPA | blickwinkel/S. Ziese

Die Inzidenz in Bremerhaven ist zuletzt stark gestiegen. Zutritt zu vielen Innenräumen gibt es nur noch für Geimpfte, Genesene und Getestete – für Museen gelten Ausnahmen.

Am heutigen Montag liegt der Inzidenzwert in Bremerhaven bei über 70. Seit vergangener Woche gilt hier auf Beschluss des Magistrats wegen steigender Corona-Zahlen die 3G-Regel: Zugang zu Einrichtungen wie Krankenhäusern, Kinos, Friseuren oder Restaurants haben nur noch Menschen, die nachweislich geimpft, genesen oder negativ getestet sind. Doch es gibt Ausnahmen: Neben religiösen Veranstaltungen oder dem Schulsport gilt die 3G-Regel auch für Museen nicht. Sie haben die Möglichkeit, Besucher ohne Nachweis in die Häuser zu lassen – davon machen aber nicht alle Gebrauch.

Wie wird der Einlass bei Bremerhavener Museen geregelt?
Mehrere Häuser in Bremerhaven lassen Besucher derzeit nur mit entsprechenden 3G-Nachweisen ein. So handhaben es etwa das Deutsche Auswandererhaus, das Deutsche Schifffahrtsmuseum und das Historische Museum. Anders macht es das Klimahaus – dort gilt die 3G-Regel nicht. Wer hinein möchte, muss also nicht nachweisen, dass er geimpft, genesen oder negativ getestet ist. Auch der Zoo am Meer verzichtet übrigens auf entsprechende Nachweise.
Warum bestehen einige der Museen auf die 3G-Regel?
Vom Auswandererhaus und im Deutschen Schifffahrtsmuseum heißt es, angesichts der aktuellen Lage wolle man vorsichtig sein. Dafür nehme man den Mehraufwand in Kauf. Das Auswandererhaus hat zum Beispiel extra ein Zelt am Eingang aufgestellt, in dem die Nachweise kontrolliert werden. Das Schifffahrtsmuseum kontrolliert an der Kasse, auch wenn sich dadurch über den Tag Besucherschlangen bilden können.
Wie begründet das Klimahaus den Verzicht auf die Nachweispflicht?
Das Klimahaus verweist darauf, dass die Umsetzung schwierig wäre, gerade weil die Tickets aktuell online gebucht werden müssen. Der Aufwand, auf Basis der 3G-Regel jeden Besucher zu kontrollieren, wäre zu groß, heißt es von dem Haus in den Havenwelten. Und laut Allgemeinverfügung müssen sie es ja auch nicht.

Das stört Bremer Gastronomen an der 3G-Regel

Video vom 21. August 2021
Ein Restaurant mi Kronleuchtern an der Decke und Kunden an runden Tischen.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Autor

  • Joschka Schmitt Redakteur und Autor
  • Martina Niemann

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Der Nachmittag, 23. August 2021, 17:35 Uhr