Warum Clubs und Diskotheken in Bremen jetzt öffnen dürfen

Audio vom 2. August 2021
Dutzende Menschen tanzen zur Musik auf einer Tanzfläche in einem Club.
Bild: DPA | Felix Kästle
Bild: DPA | Felix Kästle
  • Niedersachsen verschärft Regeln für Clubs und Diskotheken
  • Bremen erlaubt Clubs und Diskos die Öffnung
  • Betreiber müssen Hygienekonzept vorlegen

Bremer Clubs und Diskotheken dürfen wieder öffnen. Das sieht die 28. Bremer Corona-Verordnung vor, die am heutigen Montag in Kraft getreten ist. Die Betreiber müssen laut dem Sprecher der Bremer Gesundheitsbehörde, Lukas Fuhrmann, ein Hygienekonzept vorlegen.

Konkrete Vorgaben, wie etwa eine Maskenpflicht auf der Tanzfläche oder die Pflicht zur Einholung eines negativen Testergebnisses, macht die Corona-Verordnung den Clubbetreibern dabei nicht. Einzig für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 500 Personen schreibt die Verordnung des Bremer Senats Konkretes vor: In diesem Fall muss der Veranstalter "eine technische Lüftung der Veranstaltungsräume" zu gewährleisten", heißt es in der Verordnung.

Niedersachsen senkt Grenzwert

Niedersachsen hat unterdessen vergangene Woche angesichts von vergleichsweise hohen Ansteckungszahlen unter Besuchern von Clubs, Diskotheken und Shisha-Bars den Sieben-Tage-Inzidenz-Grenzwert von 35 auf zehn abgesenkt. Überschreitet der örtliche Inzidenzwert in einer Stadt oder einem Landkreis diese Marke, müssen Clubs, Diskotheken und Shisha-Bars wieder schließen. In Oldenburg liegt die Sieben-Tage-Inziden laut Robert Koch-Institut (RKI) derzeit bei 17,2, in der Region Hannover bei 26,5.

In Bremen gilt laut Fuhrmann weiterhin die 35er-Marke, jenseits der Clubs und Diskotheken wieder schließen müssen. Derzeit liegt der Inzidenzwert in Bremen laut RKI bei 23,4 und in Bremerhaven bei 32,6. Vor allem in Bremerhaven könnte es also sein, dass Clubs und Diskotheken schon bald wieder schließen müssen.

Zur Begründung sagt der Sprecher der Gesundheitsbehörde, dass es derzeit in den Krankenhäusern keine großen Veränderungen gebe. Dennoch behalte man die Situation genau im Blick und werde die Lockerungen gegebenenfalls wieder zurücknehmen. Außerdem verweist Fuhrmann auf funktionierende Hygienekonzepte, die dabei helfen würden, Infektionen zu vermeiden.

Neue Corona-Verordnung gilt nun in Bremen: Clubs dürfen wieder öffnen

Video vom 2. August 2021
Schild der Lila Eule - Club in Bremen.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 2. August 2021, 19:30 Uhr