Falsch gepflanzt: 32 verkümmerte Linden in Bremerhaven sind gefällt

  • Bauarbeiter sägen kranke Bäume auf Platz vor Theater ab
  • Grund war falsch eingebaute Drainage
  • Firmen müssen nach Vergleich Kosten für Ersatz tragen
Ein Bauarbeiter steht mit Kettensäge vor einem gefällten Baum.
Hinter Absperrungen fällen Bauarbeiter die verkümmerten Bäume.

Die 32 Linden auf dem Theodor-Heuss-Platz in Bremerhaven wurden seit Montagmorgen gefällt. Inzwischen sind alle Bäume abgesägt. Sie wurden vor mehr als 15 Jahren gepflanzt, haben sich aber nicht wie erwartet entwickelt. Grund war einem Gutachten zufolge eine nicht ausreichende Drainage, die für die Bewässerung zuständig ist. Nun sollen die Linden durch neue Bäume ersetzt werden.

Ein gefällter und zersegter Baum liegt hinter einer Baustellenabsperrung.
Die Linden hatten sich nicht wie erwartet entwickelt und müssen ersetzt werden.

Um die Linden hatte es einen Rechtsstreit zwischen der Stadt und den Firmen gegeben, die die Linden gepflanzt hatten. Beide Parteien einigten sich in einem Vergleich, dass die Firmen den größten Teil der Kosten tragen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Mittag, 16. Januar 2020, 13:15 Uhr