Infografik

Hospitalisierungsinzidenz sinkt in Bremen leicht auf 3,0

Intensivpfleger Rüdiger Piske arbeitet auf der Intensivstation des Krankenhauses Bethel Berlin an einer an Covid-19 erkrankten Patientin.
In Bremen liegen 41 Corona-Patienten im Krankenhaus – in Bremerhaven sind es 15. Bild: DPA | Kay Nietfeld
  • Hospitalisierungsinzidenz bleibt in Bremerhaven unverändert bei 6,16
  • Bremerhaven meldet 22 Neuinfektionen – Bremen 51
  • Landesweit sind 1.319 Personen aktiv mit Corona infiziert

Die Hospitalisierungsinzidenz ist in Bremen von 3,18 leicht auf 3,0 gesunken. In Bremerhaven bleibt der Wert für Krankenhaus-Aufnahmen von Corona-Patienten pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit 6,16 stabil.

In Bremen werden aktuell 41 Corona-Patienten in Kliniken versorgt, 16 liegen auf Intensivstationen und sieben werden beatmet. In Bremerhaven liegen 15 Menschen mit Corona im Krankenhaus, acht auf der Intensivstation, von denen sechs beatmet werden. In Bremen gilt weiter die Warnstufe 0 – in Bremerhaven die Stufe 2.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

51 Neuinfektionen in Bremen – 22 in Bremerhaven

Das Gesundheitsressort hat am Donnerstag 51 neue Corona-Fälle aus Bremen gemeldet, vor einer Woche waren es 63. Aus Bremerhaven wurden 22 neue Fälle gemeldet, vor einer Woche waren es 55. Damit sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz in Bremen von 61,0 auf 59,5, in Bremerhaven sinkt der Wert von 207,8 auf 178,8.

Hospitalisierungsinzidenz löst 7-Tage-Inzidenz in Bremen ab

Video vom 1. Oktober 2021
Eine Darstellung der neuen Hospitalisierungs Inzidenz für die neue Corona Verordnung.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 13. Oktober 2021, 19:30 Uhr