Infografik

Bremerhavener Corona-Inzidenzwert steigt deutlich an

Ein Corona-Schnelltest
Zum ersten Mal seit Anfang Juni überholt die Seestadt die Stadt Bremen mit ihrem Inzidenzwert. (Symbolbild) Bild: DPA | Eric Malot
  • 26 Neuinfektionen im Land Bremen registriert
  • Zehn neue Fälle stammen aus Bremerhaven
  • Inzidenz in Bremen sinkt leicht auf 21,1

Der Corona-Inzidenzwert in Bremerhaven ist deutlich angestiegen. Dem Gesundheitsressort zufolge kletterte die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen von 15,8 auf jetzt 23,8. In Bremen sinkt die Inzidenz leicht von 21,3 auf 21,1. Damit überholt die Seestadt die Stadt Bremen zum ersten Mal seit Anfang Juni.

Grund für den Anstieg in Bremerhaven sind zehn Neuinfektionen, die am Freitag registriert worden sind. In Bremen gab es dem Gesundheitsressort zufolge 16 neue Corona-Fälle. Die Zahl der aktiven Infektionen im Land Bremen sinkt um zwei auf jetzt 260, was an 28 als genesen geltenden Personen in der Stadt Bremen liegt.

Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

In Bremer Kliniken werden dem Gesundheitsressort zufolge aktuell sechs Corona-Patienten behandelt. Demnach liegt eine Person auf der Intensivstation. Bei mindestens einem Corona-Infizierten müsse zudem der Gesundheitszustand als schlecht oder kritisch beschrieben werden.

Darum steigt jetzt wieder die Nachfrage in Bremer Testzentren

Video vom 29. Juli 2021
Eine Frau steht am Empfang einer Teststation.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 30. Juli 2021, 19:30 Uhr