Infografik

47 neue Corona-Fälle: Bremer Inzidenzwert springt wieder über 50

Ein Mann in Schutzkleidung bei der Durchführung eines Covid 19 Schnelltests
16 Neuinfektionen wurden in Bremerhaven registriert. Bild: DPA | Michael Bihlmayer
  • 31 neue Corona-Fälle in Bremen – 16 in Bremerhaven
  • Inzidenzwerte steigen in beiden Städten
  • 26 Corona-Patienten in Kliniken

Im Land Bremen sind am Sonntag 47 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. 31 davon entfallen laut Gesundheitsbehörde auf die Stadt Bremen, die restlichen 16 auf Bremerhaven. Da 19 weitere Personen als genesen gelten, steigt die Zahl der aktuellen Fälle um 28 auf 629. Vor genau einer Woche hatte es noch 425 akute Infektionen gegeben. Damals waren 36 neue Fälle registriert worden.

Die Inzidenzwerte in beiden Städten steigen: In Bremen leicht, in Bremerhaven deutlich. So sprang die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen in der Seestadt von 67,8 auf 77,4. In Bremen kletterte der Wert von 49,9 auf 50,4. Damit knackt die Bremer Inzidenz erstmals seit dem 25. Mai dieses Jahres die 50er-Schwelle.

Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Dem Gesundheitsressort zufolge werden wie am Vortag 26 Corona-Patienten in Kliniken im Land Bremen behandelt. Vier davon liegen demnach auf Intensivstationen; eine Person wird beatmet. Bei mindestens vier Personen müsse der Gesundheitszustand als schlecht oder kritisch beschrieben werden.

Ferien von der Pandemie: Wie 2 Bremer Schulkinder den Sommer genießen

Video vom 21. August 2021
Ein junges Mädchen sitzt mit ihrer Oma an der Schlachte und unterhält sich.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Weitere Informationen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 21. August 2021, 16 Uhr