Unbekannte schießen in Bremen auf Straßenbahn

Eine Detailaufnahme einer rot-weißen Straßenbahn der BSAG.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen
  • Täter beschießen Straßenbahn mit Steinen und Projektilen
  • Dabei gehen zwei Fensterscheiben zu Bruch
  • Einziger Fahrgast und Fahrer wurden nicht verletzt

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Straßenbahn in Obervieland attackiert. Dabei seien Steine und Projektile zum Einsatz gekommen, zwei Scheiben der Straßenbahn gingen zu Bruch, wie die Polizei mitteilte.

Demnach fuhr die Linie 6E gegen 1 Uhr stadteinwärts, als die Täter sie im Teilstück zwischen den Haltestellen Heukämpendamm und Kattenturm-Mitte bewarfen. Ein Stein zerstörte dabei eine Scheibe, eine weitere ging durch Projektile zu Bruch. Ein 48 Jahre alter Fahrgast habe in unmittelbarer Nähe der Scheiben gesessen, wurde aber bei dem Angriff nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. An der Bahn haben Einsatzkräfte im Nachgang mehrere Einschusslöcher gefunden. Durch was für Projektile diese genau entstanden sind, werde aber zurzeit noch geprüft, so ein Sprecher. Der Kriminaldauerdienst der Polizei nimmt Hinweise entgegen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 24. Juni 2021, 13 Uhr