Feuerwehr gibt Entwarnung nach Gasleck in Bremen-Schwachhausen

  • Entwarnung nach Gasleck in Bremen-Schwachhausen
  • Türen und Fenster müssen nicht mehr geschlossen bleiben
  • Gasleitung war am Mittag durch Baggerarbeiten beschädigt worden
Luftbild von Wohnstraßen in Schwachhausen.
Bremer Stadtteil Schwachhausen.

Bei Baggerarbeiten ist am Mittag in der Heinrich-Heine-Straße in Bremen-Schwachhausen in Höhe der Großbeerenstraße eine Gasleitung beschädigt worden. Drei Häuser wurden der Feuerwehr zufolge vorsichtshalber evakuiert. Ein kurzer Abschnitt der Straße war zwischenzeitlich gesperrt.

Am Nachmittag gab es Entwarnung: Der Energieversorger SWB konnte den Schaden reparieren. In dem betroffenen Bereich riet die Feuerwehr vorübergehend dazu auf, Türen und Fenster geschlossen zu halten sowie Lüftungen und Klimaanlagen abzuschalten.Diese Vorsichtsmaßnahmen sind nach der Entwarnung der Feuerwehr nicht mehr nötig.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 8. August 2019, 15 Uhr