Auto geht in Bremerhaven plötzlich in Flammen auf

  • Das Fahrzeug brannte völlig aus
  • Eine dreiköpfige Familie konnte sich gerade noch retten
  • Brandursache ist laut Polizei noch unklar
Ein schwarzes Auto steht mitten auf der Straße in Flammen.
Auch ein am Straßenrand geparkter Wagen und die Fahrbahn wurden durch das Feuer beschädigt. Bild: Polizei Bremerhaven

Einen gehörigen Schreck bekam am Sonntagmittag eine Familie im Bremerhavener Stadtteil Mitte. Laut Polizei wollte der 26-jährige Fahrer gegen 13:45 Uhr mit seiner Mutter und seiner Schwester losfahren. Kurz nach dem Start bemerkte die Schwester Rauch im Bereich der Motorhaube. Die Familie konnte das Auto noch verlassen und die Feuerwehr informieren.

Polizei untersucht Wrack

Als die Rettungskräfte eintrafen, brannte der Wagen lichterloh. Die Bremerhavener Feuerwehr konnte den Brand zwar schnell löschen, dennoch wurden ein am Straßenrand geparktes Auto und die Fahrbahn durch die Hitze beschädigt. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei stellte das ausgebrannte Wrack sicher. Die Untersuchungen laufen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Mittag, 18. November 2019, 12 Uhr