3 Verletzte bei Unfall auf A1 bei Bremen

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht auf einer abgesperrten Autobahnausfahrt. Im Hintergrund sind Einsatzkräfte der Feuerwehr auf der Standspur der Autobahn zu sehen.
Eine 44-Jährige hat beim Spurwechsel auf der A1 bei Bremen ein anderes Auto übersehen und dadurch einen Unfall verursacht. (Symbolbild) Bild: DPA | Fotostand / Gelhot
  • Frau übersieht bei Spurwechsel anderes Auto.
  • Dreijähriges Kind wird bei Unfall schwer verletzt.
  • Fahrerin und weitere Tochter leicht verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 nahe Sittensen im Landkreis Rotenburg sind drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Eine 44 Jahre alte Autofahrerin war am Sonntag mit ihren beiden Kindern in Richtung Bremen unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Als die Frau von der mittleren auf die linke Fahrspur wechselte, übersah sie vermutlich den Wagen eines ebenfalls 44-Jährigen. Das Auto der Familie geriet ins Schleudern und blieb in einem Straßengraben stehen. Die Frau und ihre 16-jährige Tochter wurden leicht verletzt, ihr drei Jahre alter Sohn erlitt schwere Verletzungen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 9. Januar 2023, 23:30 Uhr