Zusammenhalt... in der Freiwilligen Feuerwehr der Bremer Neustadt

Eine Gruppe Feuerwehrmänner in voller Montur rennt zu einem Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt.

Zusammenhalt ... in der Freiwilligen Feuerwehr der Bremer Neustadt

Bild: Radio Bremen

Gemeinsam durchs Feuer gehen – was könnte mehr zusammenschweißen? Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt ist ein perfekt abgestimmtes Team und muss es auch sein.

Wie heißt das Projekt?

Freiwillige Feuerwehr Neustadt

Wo findet das Projekt statt?

In der Bremer Neustadt

Was macht das Projekt aus?

Zusammen in brennende Häuser rennen und Menschen retten – das verbindet wohl mehr als alles andere. Die Feuerwehrmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Neustadt stellt sich immer wieder dieser Herausforderung.

Der Alarmpieper kann die Feuerwehr-Truppe immer und aus jeder Alltagssituation reißen. Denn: Im Gegensatz zur Berufsfeuerwehr haben hier alle noch einen ganz normalen Job. Wenn der Alarm ertönt, heißt es: Schnell umziehen und aufsitzen!

Was bringt das Projekt den Menschen in Bremen?

Im Moment sind mehr als 60 freiwillige Feuerwehrfrauen und -männer bei der Wache in der Neustadt ehrenamtlich für alle Bremerinnen und Bremer rund um die Uhr im Einsatz. Sie unterstützen die Berufsfeuerwehr bei größeren Einsätzen, rücken selbst zu Bränden und anderen Einsätzen aus und sorgen allgemein dafür, dass die Bremer und Bremerinnen sicher sind.

Wo spüren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen den Zusammenhalt?

Wenn wir zum Einsatz alarmiert werden und ich aufs Auto springe, weiß ich nicht, wer gleich neben mir sitzt, mit wem ich zusammen ins Feuer gehen muss. Und ich muss trotzdem wissen, dass das ein zuverlässiger Mensch ist, dass ich mit dem gut zusammenarbeiten kann. Und das ist einfach das, was Feuerwehr auch ausmacht.

Jeldrik Meyer, Feuerwehrmann

Nicht nur der Zusammenhalt wächst und das Vertrauen wird größer. Diese Einsätze können darüber hinaus noch viel weiter zusammenschweißen – das sagt der stellvertretende Wehrführer Alexander Dally. Wie eine zweite Familie, wenn man gerade nicht bei der eigenen sein kann, so eng halte das Team zusammen.

Weitere Geschichten des Zusammenhalts:

Autorin

  • Sarah Rohlfs Autorin

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 7. November 2022, 19:30 Uhr