Zusammenhalt ... im Chor Don Bleu in Bremen Walle

Teilnehmerinnen des Chor Don Bleu stehen auf einer Bühne und singen.

Zusammenhalt ... im Chor Don Bleu in Bremen Walle

Bild: Radio Bremen

Sich gemeinsam den alltäglichen Stress von der Seele singen – das macht der Chor Don Bleu in Bremen Walle. Dabei kommen die verschiedensten Menschen zusammen.

Wie heißt das Projekt?

Chor Don Bleu

Wo findet das Projekt statt?

Die Proben finden im Atelier Blaumeier in Walle statt.

Was macht das Projekt aus?

"Musik verbindet" – das hört man immer wieder. Und der Waller Chor Don Bleu nimmt sich das zu Herzen. Der Chor besteht aus Künstlerinnen und Künstlern – mit und ohne Behinderung, mit ganz verschiedenen Lebensgeschichten. Jede Woche Donnerstag proben die 30 Männer und Frauen zusammen.

Was bringt das Projekt den Menschen in Bremen?

In dem Chor kommen Menschen mit ganz verschiedenen Lebensgeschichten zusammen – und wenn sie live auf der Bühne stehen, dann können auch die Zuschauer und Zuschauerinnen diesen Zusammenhalt und diese Leidenschaft spüren. Wer das einmal erleben möchte: Alle Konzert-Termine findet man auf der Website vom Blaumeier Atelier.

Wo spüren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen den Zusammenhalt?

Vor allem – wo auch sonst – in der Musik. Denn die ist "einfach toll", sagt Andrea Stücke.

Das befreit einen einfach sehr von vielem alltäglichem Stress. Und wenn ich manchmal  von der Arbeit schlecht gelaunt mit dem Fahrrad ins Blaumeier-Atelier nach Walle fahre und dann in die Chorprobe gehe – ich hab' grundsätzlich gute Laune hinterher.

Andrea Stücke, Chormitglied

Johannes Pohl singt auch mit und ist blind. "Es verändert sich viel durch das Erblinden. Das ist noch nicht so lange her, dass ich so blind bin wie ich jetzt blind bin. Und das ist eine ganz große Umgewöhnung. Und hier in dieser Gruppe, das gibt halt Kontinuität und eine gewisse Stabilität."

Weitere Geschichten des Zusammenhalts:

Autorin

  • Sarah Rohlfs Autorin

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 7. November 2022, 19:30 Uhr