Neue Stromtrasse für Offshore-Energie aus der Nordsee geht ans Netz

Ein Kran baut das Gerüst für einen Strommast auf

Stromtrasse für Energiewende geht im Ammerland ans Netz

Bild: DPA | Melissa Erichsen
  • 61 Kilometer lange Stromtrasse im Kreis Ammerland in Betrieb genommen
  • Trasse verläuft zwischen Emden und Conneforde
  • Strom soll von Nordsee-Windrädern in den Süden geleitet werden

Der Netzbetreiber Tennet hat im niedersächsischen Landkreis Ammerland am Montag eine wichtige Stromtrasse in Betrieb genommen. Die Trasse ist 61 Kilometer lang und verläuft von Emden nach Conneforde. Sie soll Strom von Windrädern in der Nordsee ins Netz bringen.

Energie soll in Mittel- und Süddeutschland ankommen

Von dort aus wird die Energie weiter in den Süden geleitet und soll insbesondere Ballungsräume und die Industrie in Mittel- und Süddeutschland versorgen. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) nannte die neue Stromtrasse einen Meilenstein auf dem Weg zur Energiewende.

Mehr zum Thema Energiewende in Bremen und Niedersachsen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 30. Mai 2022, 11:00 Uhr