Infografik

Corona-Zahlen am Freitag: Bremer Hospitalisierungsinzidenz steigt

Ein Arzt hält ein Teststäbchen für die Entnahme einer Probe für einen PCR-Test in der Hand.
802 Neuinfektionen wurden am Freitag im Land Bremen gemeldet (Symbolbild). Bild: DPA | Britta Pedersen
  • 802 bestätigte Neuinfektionen wurden im Land Bremen registriert
  • Sieben-Tage-Inzidenzen steigen weiter
  • Hospitalisierungsinzidenz in Bremerhaven stabil

Das Bremer Gesundheitsressort meldet am Freitag 802 neue Corona-Infektionen im Land Bremen. 672 Menschen aus Bremen haben sich neu angesteckt, 130 in Bremerhaven. Die Hospitalisierungsinzidenz ist in Bremen nach mehreren Tagen unter 1 jetzt auf 1,59 gestiegen. In Bremerhaven bleibt die Zahl der Menschen, die pro 100.000 Einwohner wegen Corona ins Krankenhaus müssen, den dritten Tag in Folge bei 0,88.

Der Aufwärtstrend bei den Sieben-Tage-Inzidenzen setzt sich fort. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen beträgt in Bremen 698, in Bremerhaven 669.

7-Tage-Inzidenzen in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

In Bremen müssen aktuell 74 Menschen wegen Corona im Krankenhaus behandelt werden, davon fünf auf der Intensivstation und drei mit Beatmung. In Bremerhaven liegen 27 Menschen wegen Corona im Krankenhaus, zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Landesgesundheitsminister ebnen Weg für weiteren Kampf gegen Pandemie

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 24. Juni 2022, 19:30 Uhr