Infografik

Corona-Zahlen am Donnerstag: 1.284 neue Infektionen im Land Bremen

Ein Nasenabstrich
In Bremerhaven gehen beide Inzidenzwerte zurück. Bild: DPA | Christophe Gateau
  • 1.166 Neuinfektionen in Bremen – 118 in Bremerhaven
  • Beide Inzidenzwerte in Bremen steigen
  • Bremerhavener Werte gehen zurück

Die Gesundheitsämter im Land Bremen haben am Donnerstag 1.284 neue Corona-Infektionen gemeldet. Davon entfallen 1.166 auf die Stadt Bremen und 118 auf Bremerhaven. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden nicht gemeldet.

Die Sieben-Tage-Inzidenzen im Land Bremen haben sich am Donnerstag angenähert. Während die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen in der Stadt Bremen von 672 auf 725 gestiegen ist, sinkt sie in Bremerhaven von 850 auf 749.In der vergangenen Woche hatte der Wert für Bremen noch bei 844, in Bremerhaven bei 795 gelegen. Damals waren 1.252 neue Corona-Infektionen gemeldet worden.

Sieben-Tage-Inzidenz in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Hospitalisierungsinzidenz in Bremen steigt von 3,88 auf 4,41. In Bremerhaven geht die Zahl der Krankenhauseinweisungen pro 100.000 Einwohner wegen einer Corona-Infektion binnen sieben Tagen erneut zurück: von 7,04 auf 5,28.

In den Bremer Krankenhäusern werden aktuell 110 Corona-Patientinnen und -Patienten behandelt. Neun davon befinden sich auf Intensivstationen, drei müssen beatmet werden. In Bremerhaven werden 49 Covid-Patienten in Kliniken versorgt. Drei von ihnen sind auf Intensivstationen, zwei mit künstlicher Beatmung.

Warum Bremen beim Impfen doch nicht Spitzenreiter ist

Bild: Radio Bremen

Mehr zu Corona:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen um 6, 21. Juli 2022, 18 Uhr