Infografik

Inzidenzen im Land Bremen verdoppeln sich im Vergleich zur Vorwoche

Corona-Zahlen am Dienstag: Inzidenzen im Land Bremen steigen

Bild: Radio Bremen
  • 723 neue Corona-Fälle in der Stadt Bremen, 114 in Bremerhaven
  • Inzidenz in Bremen liegt bei 569, in Bremerhaven bei 449
  • Keine weiteren Todesfälle im Land Bremen

837 neue Corona-Fälle gibt es am Dienstag im Land Bremen. 723 davon wurden in der Stadt Bremen gemeldet. Zum Vergleich: Am Montag waren es 595, am Dienstag vor einer Woche 465. Aus Bremerhaven werden 114 Neuinfektionen gemeldet nach sieben am Montag und zehn vor einer Woche. Weitere Todesfälle wurden in beiden Städten nicht gemeldet.

Die Sieben-Tage-Inzidenzen in beiden Städten steigen spürbar an. In der Stadt Bremen steigt der Wert der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen von 539 am Montag auf 570. In Bremerhaven beträgt der Wert 449 nach 358 am Vortag. Vor einer Woche lag die Inzidenz in Bremen noch bei 277 und in Bremerhaven bei 168.

Corona-Inzidenzen im Land Bremen

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Hospitalisierungsinzidenz der neu aufgenommenen Patienten, die wegen Corona ins Krankenhaus gekommen sind, ist in Bremen von 1,24 auf 1,06 gesunken. In Bremerhaven liegt er bei wie am Montag bei 1,76.

61 Corona-Patienten werden derzeit in Bremer Kliniken versorgt, vier von ihnen auf Intensivstationen, drei werden beatmet. In Bremerhavener Krankenhäusern liegen laut Gesundheitsressort aktuell 16 Corona-Patienten, zwei davon auf Intensivstationen, einer wird beatmet.

Bremen kassiert eigene Pläne: Corona-Isolation auf 5 Tage verkürzt

Bild: Imago | Petra Schneider

Mehr Informationen zu Corona:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 14. Juni 2022, 18 Uhr