Infografik

Die Vahr: Sprachschwierigkeiten und Lehrermangel an Schulen

Eine Hochhaussiedlung mit viel Grün – dafür ist die Vahr bundesweit bekannt. Hier ist der Anteil an Alleinerziehenden am höchsten. Viele Kinder können nicht richtig Deutsch.

Stadtteilcheck

Eine Karte von Bremerhaven und Bremen, mit Kreide auf eine Tafel gemalt, dahinter Abbildungen von einem Grundschüler und mehreren Abiturientinnen.
Bild: Imago | Panthermedia, Jochen Tack, Westend61

Bremen

Bremerhaven

Bremen Mitte

1 Einwohner, Schulen und Schüler in der Vahr

Die Vahr ist der jüngste Stadtteil Bremens – allerdings nur, was die Stadtgeschichte angeht. 9,2 Prozent der dort lebenden Menschen sind Schülerinnen und Schüler. Geprägt ist der Stadtteil mit knapp 27.200 Einwohnern von Hochhaussiedlungen und Grünflächen.

Grafik - Anzahl von Einwohnern und Schülern in Vahr Einwohner Schüler Quelle: Statistisches Landesamt Bremen, Senatorin für Kinder und Bildung, Stand: 2018 27.168 2.497

In der Vahr gibt es sieben Schulen, darunter vier Grundschulen. Davon ist eine in privater Trägerschaft: die evangelische Bekenntnisschule. Kinder im Grundschulalter besuchen in Bremen Schulen in ihrer Umgebung, damit sie keinen zu langen Schulweg haben. Wenn Schüler auf eine weiterführende Schule wechseln, können Eltern und ihre Kinder den Standort der Schule frei wählen.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Von allen Schulabgängern im Stadtteil machten im vergangenen Jahr die meisten den mittleren Schulabschluss (38 Prozent). Das war noch vor ein paar Jahren anders. Der Anteil der mittleren Schulabschlüsse ist seit 2011 immer weiter gestiegen, einen leichten Einbruch gab es nur 2016. In jenem Jahr legten ungewöhnlich viele Absolventen das Abitur ab (43,3 Prozent). Im vergangenen Jahr lag der Anteil der Abiturienten nur noch bei rund 30 Prozent. Auf längere Sicht zugenommen hat auch die Quote der Schulabbrecher. Sie lag 2018 bei 12,2 Prozent. 2011 waren es noch 5,4 Prozent.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Das Bremer Bildungsressort weist darauf hin, dass die Anteile der Schulabschlüsse durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden können. Etwa im Jahr 2012 durch einen doppelten Abiturjahrgang. In jenem Jahr haben Schüler sowohl nach neun, als auch nach acht Jahren das Abitur abgelegt. Dadurch ging der Anteil der Abiturienten nach oben. Andere Faktoren können beispielsweise eine verstärkte Zuwanderung sein, aber auch Änderungen im Schulsystem und den Schulformen.

2 Herausforderungen und Probleme im Bildungsbereich

"In der Vahr sind Sprachprobleme die größte Herausforderung", sagt Petra Hoya (CDU), stellvertretende Sprecherin des Fachausschusses Kinder und Bildung. "Auch Eltern und Kinder haben häufig ein unterschiedliches Sprachniveau. Dann kann es sehr schwierig werden, dass sie sich miteinander auf Deutsch unterhalten", meint Hoya. Der Anteil der Kinder mit Sprachförderbedarf liegt mit 46 Prozent im oberen Mittelfeld – verglichen mit den anderen Bremer Stadtteilen. Für eine bessere Förderung bräuchte man allerdings mehr Personal. Von der Bildungsbehörde wünscht sich Hoya, dass mehr Geld dafür freigegeben wird. "Viele Lehrer fühlen sich alleingelassen."

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Auch Helmut Weigelt von der SPD sieht in puncto Sprache großen Bedarf: "Ein Vorkurs vor der Grundschule reicht oft nicht aus. Viele Kinder brauchen weiterhin Begleitung. Denn wenn man die Sprache nicht richtig beherrscht, wird es auch in Mathe und anderen Fächern schwierig", meint der Sprecher des Fachausschusses. Er fordert ebenfalls mehr Personal für die Schulen im Stadtteil. "Wir wollen einen Schulsozialarbeiter pro Schule und in den Klassen Doppelbesetzung." Zurzeit teilten sich je zwei Schulen einen Sozialarbeiter. Im Unterricht müssten die Lehrer durch eine zweite Kraft entlastet werden, meint Weigelt.

Das Bild zeigt das Aalto Hochhaus aus Bremen-Vahr.
Für das Aalto Hochhaus ist die Vahr über Bremen hinaus bekannt.

Geldmangel betrifft laut Hoya auch die Digitalisierung. "Zum Beispiel fehlt die Einweisung im Zusammenhang mit dem Digitalpakt. Die Geräte und Programme sind zwar da, aber unklar ist, wie sie installiert und bedient werden, haben uns Lehrer berichtet", so Hoya.

Raumnot ist ein weiteres Thema an den Schulen in der Vahr. In der Schule an der Witzlebenstraße werden Klassenräume von der Schulverwaltung belegt. "Es würde Sinn machen, die Raumnot mit Containern zu lösen", sagt Weigelt. Auch für das Mittagessen ist an der offenen Ganztagsschule nicht genug Platz, sagt Petra Hoya. "Gegessen wird im Intervall, weil nicht alle Schüler auf einmal in den Raum passen würden." Als positiv bewertet Weigelt, dass viele Lehrerinnen und Lehrer sehr engagiert seien, und das, obwohl nicht alle Stellen besetzt seien. Seine Beiratskollegin Petra Hoya sieht das ähnlich.

Der Anteil der Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf lag 2018 in der Vahr bei 9,7 Prozent und damit über dem städtischen Durchschnitt. Davon werden 93 Prozent der Kinder an den Schulen inklusiv gefördert, die anderen besuchen Förderzentren.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

3 Rahmenbedingungen und Lebensumstände in der Vahr

Geldprobleme zu Hause und Arbeitslosigkeit der Eltern können den Bildungserfolg eines Kindes beeinflussen, haben Bildungsforscher festgestellt. In der Vahr liegt der Anteil der Kinder, bei denen ein Mitglied im Haushalt Hartz IV bezieht (39,9 Prozent), deutlich über dem Durchschnitt im Land Bremen. Allerdings hat die Quote über die Jahre leicht abgenommen.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Das mittlere Jahreseinkommen ist mit 17.200 Euro (jüngste verfügbare Daten aus dem Jahr 2013) in der Vahr recht niedrig – die Hälfte der Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen verdienen also mehr, die andere Hälfte weniger. Das Durchschnittseinkommen beträgt mit 22.000 Euro etwas mehr. Es gibt also durchaus Anwohner, die besser verdienen.

In der Vahr leben anteilig mehr Alleinerziehende als in allen anderen Stadtteilen Bremens. Bei Alleinerziehenden ist der finanzielle Druck zuweilen größer, als bei zusammenlebenden Elternteilen. Auch das kann sich auf die Bildungssituation der Kinder auswirken. In mehr als einem Drittel der Haushalte mit Kindern gibt es ein Elternteil, das allein erzieht.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Unter den Haushalten mit Kindern in der Vahr leben in mehr als jedem achten drei oder mehr Kinder (13,3 Prozent). Das legt unter anderem einen Bedarf an Betreuungs- und Förderangeboten nahe.

Mit einem Klick zu jedem Stadtteil im Land

Bildungsprojekt Stadtteile Blockland Wulsdorf Woltmershausen Weddewarden Strom Walle Vegesack Vahr Östliche Vorstadt Surheide Seehausen Schwachhausen Schiffdorferdamm Oberneuland Osterholz Obervieland Neustadt Mitte BHV-Mitte Leherheide Lehe Huchting Blumenthal Borgfeld Burglesum Findorff Fischereihafen Geestemünde Gröpelingen Häfen Hemelingen Horn-Lehe

Zurück zur Startseite:

Weitere Informationen:

Autorin

  • Verena Patel

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 10. November 2019, 19:30 Uhr