Infografik

Bremerhaven-Mitte: Viele Gymnasien, viel Kinderarmut

In Mitte gibt es die meisten Gymnasien in der Stadt. Dennoch machen die meisten Schüler im Stadtteil kein Abitur. Besonders viele Kinder leben von Hartz IV.

Stadtteilcheck

Eine Karte von Bremerhaven und Bremen, mit Kreide auf eine Tafel gemalt, dahinter Abbildungen von einem Grundschüler und mehreren Abiturientinnen.
Bild: Imago | Panthermedia, Jochen Tack, Westend61

Bremen

Bremerhaven

Bremen Mitte

1 Einwohner, Schüler und Schulen in Mitte

Mehr als 12.600 Menschen leben in Bremerhaven-Mitte. An Schulen ist Mitte besonders mit Gymnasien gesegnet: Gleich drei davon gibt es hier. Dazu kommen drei Grundschulen, eine Oberschule und eine Berufsschule. Allerdings sind nur 6,8 Prozent der Einwohner Schüler – der niedrigste Wert der Stadt.

Grafik - Anzahl von Einwohnern und Schülern in Bremerhaven Mitte Einwohner Schüler Quelle: Statistisches Landesamt Bremen, Senatorin für Kinder und Bildung, Stand: 2018 27.168 2.497 Einwohner Schüler Quelle: Statistisches Landesamt Bremen, Senatorin für Kinder und Bildung, Stand: 2018 12.632 863

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mitte hatte 2018 nach Lehe den zweitniedrigsten Anteil an Abiturienten. Dort gingen mit 14,2 Prozent im Vergleich die meisten Schüler ohne Abschluss ab. In den vergangenen Jahren ist der Anteil der Abiturienten stark gesunken, dafür verlassen deutlich mehr Schülerinnen und Schüler die Schule mit der einfachen oder erweiterten Berufsbildungsreife (ehemals Hauptschulabschluss).

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Das Bremer Bildungsressort weist darauf hin, dass die Anteile der Schulabschlüsse durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden können. Etwa im Jahr 2012 durch einen doppelten Abiturjahrgang. In jenem Jahr haben Schüler sowohl nach neun, als auch nach acht Jahren das Abitur abgelegt. Dadurch ging der Anteil der Abiturienten nach oben. Andere Faktoren können beispielsweise eine verstärkte Zuwanderung sein, aber auch Änderungen im Schulsystem und den Schulformen.

2 Herausforderungen und Probleme im Bildungsbereich

Mitte ist zwar der pulsierendste Stadtteil Bremerhavens, aber sozial auch einer der herausforderndsten. Der hohe Ausländeranteil von knapp 21 Prozent kommt auch in den Schulen an, weil es viele neu zugewanderte Menschen gibt. In beiden Ortsteilen von Mitte ist der Anteil der Kinder mit Sprachförderbedarf überdurchschnittlich hoch, in Mitte-Süd liegt er mehr als 20 Prozent über Bremerhavens Durchschnitt. Das hat der Cito-Test, ein Sprachtest, im Jahr 2014 ergeben.

Sprachförderbedarf bei Vorschulkindern in Bremerhaven

Wie viele Kinder haben Sprachförderbedarf? FISCHEREI H AFEN GEESTEMÜNDE H ÄFEN LEHE LEHERHEIDE M I T TE SCHIFFDORFER- D AMM SURHEIDE WEDDE- W ARDEN WULSDORF Legende: k ein W e r t weniger F ö r derbeda r f als im Stadt-Du r chschnitt bis 10 % mehr als der Du r chschnitt 10 bis 20 % mehr als der Du r chschnitt Mehr als 20% über dem Du r chschnitt Quelle: Ci t o- T est 2014, Magist r at B r emerh a v en

3 Rahmenbedingungen und Lebensumstände in Bremerhaven-Mitte

Bremerhaven-Mitte ist eine der drei Keimzellen des heutigen Bremerhaven. Hier liegen die Touristenattraktionen von Altem Hafen über Klima- und Auswandererhaus bis zum Zoo am Meer, die Shopping- und Kneipenmeilen Bürger, Obere Bürger und Alte Bürger, das Stadttheater, die Kunsthalle und mehrere Kinos.

Rekordhalter ist Bremerhaven-Mitte bei Kindern mit Hartz-IV-Bezug: Rund 45,6 Prozent der unter 15-Jährigen leben hier in Familien, die Sozialleistungen beziehen. Diese Zahl ist in den vergangenen Jahren aber leicht gesunken. Insgesamt gab es in Mitte im Jahr 2018 1.639 Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV), das sind rund 13 Prozent der Stadtteilbevölkerung.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die höchste Zahl an Schulabgängern ohne Abschluss, die meisten Kinder, die von Hartz IV leben müssen, viele Sprachprobleme und der zweitniedrigste Anteil an Abiturienten der Stadt: Bremerhaven-Mitte ist ein Problem-Stadtteil – auch wenn er im Windschatten der touristischen Hotspots und dem direkten Nachbarn Lehe, dem nur vermeintlich "ärmsten Stadtteil Deutschlands", kaum wahrgenommen wird.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Hinweis: Da für die Stadtgemeinde Bremerhaven nicht alle Zahlen kleinräumig und auf Stadtteilebene vorliegen, können einige Daten (darunter die Alleinerziehenden-Quote, das Einkommen oder familiäre Rahmenbedingungen) hier nicht dargestellt werden.

Mit einem Klick zu jedem Stadtteil im Land

Bildungsprojekt Stadtteile Blockland Wulsdorf Woltmershausen Weddewarden Strom Walle Vegesack Vahr Östliche Vorstadt Surheide Seehausen Schwachhausen Schiffdorferdamm Oberneuland Osterholz Obervieland Neustadt Mitte BHV-Mitte Leherheide Lehe Huchting Blumenthal Borgfeld Burglesum Findorff Fischereihafen Geestemünde Gröpelingen Häfen Hemelingen Horn-Lehe

Zurück zur Startseite:

Weitere Informationen:

Autor

  • Boris Hellmers

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 10. November 2019, 19:30 Uhr