Infografik

Woltmershausen: Genug Kita- und Schulplätze, aber auch soziale Fragen

Woltmershausen wird oft als ein Stadtteil im Aufbruch beschrieben. Doch auch hier gibt es soziale Probleme, die die Bildungschancen der Kinder beeinflussen.

Stadtteilcheck

Eine Karte von Bremerhaven und Bremen, mit Kreide auf eine Tafel gemalt, dahinter Abbildungen von einem Grundschüler und mehreren Abiturientinnen.
Bild: Imago | Panthermedia, Jochen Tack, Westend61

Bremen

Bremerhaven

Bremen Mitte

1 Einwohner, Schüler und Schulen

In Woltmershausen leben etwa 14.200 Menschen. Knapp 1.300 davon sind Schüler. Unter den Stadtteilen hat Woltmershausen also eine der niedrigsten Schülerzahlen. Gemessen an den Einwohnern beträgt der Anteil der jungen Menschen, die noch die Schulbank drücken, neun Prozent. 

Grafik - Anzahl von Einwohnern und Schülern in Woltmershausen Einwohner Schüler Quelle: Statistisches Landesamt Bremen, Senatorin für Kinder und Bildung, Stand: 2018 14.247 1.291

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Es gibt in Woltmershausen zwei öffentliche Grundschulen und eine Oberschule. In den kommenden Jahren soll noch eine Grundschule aufgebaut werden. Die Neue Schule Woltmershausen soll laut Schulstandortplanung bis zu vier Klassenzüge beinhalten, einen davon für die inklusive Beschulung von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Die Stadt hatte angekündigt, das Gelände des Tabakquartiers als Standort anvisiert zu haben.

Nach Gröpelingen war der Anteil der Abiturienten in Woltmershausen am niedrigsten. Hoch war dagegen der Anteil der Schüler ohne Abschluss. Allerdings ist die Zahl der Schüler in Woltmershausen insgesamt etwas niedriger als in anderen Stadtteilen. Daher können auch kleine Schwankungen einen großen Einfluss auf die Quoten haben.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Das Bremer Bildungsressort weist außerdem darauf hin, dass die Anteile der Schulabschlüsse durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden können. Etwa im Jahr 2012 durch einen doppelten Abiturjahrgang. In jenem Jahr haben Schüler sowohl nach neun, als auch nach acht Jahren das Abitur abgelegt. Dadurch ging der Anteil der Abiturienten nach oben. Andere Faktoren können beispielsweise eine verstärkte Zuwanderung sein, aber auch Änderungen im Schulsystem und den Schulformen.

2 Probleme und Herausforderungen im Bildungsbereich

Ehemalige Zigarrettenfabrik Brinkmann in Woltmershausen
Auf dem Gelände der ehemaligen Zigarettenfabrik Brinkmann sollen Wohnungen enstehen. Vielleicht auch eine Schule?

Für Holger Saathoff (CDU), sachkundiger Bürger im Fachausschuss Bildung, ist der Lehrermangel das größte Problem im Stadtteil. Er wünscht sich eine Änderung des aktuellen Systems. "Wenn jemand lange Zeit krank ist und dafür kein Ersatz geschaffen wird, weil die Person nominal auf dem Plan steht und irgendwann wiederkommt, ist das schlecht für die Schüler." Für Saathoff sollten die Schulen mehr Freiheit im Einstellungsverfahren bekommen und Referendare einfacher verpflichten können. Die Schulen wünschten sich ein flexibleres Einstellungsverfahren, bestätigt Beiratssprecherin Edith Wangenheim (SPD).

Saathoff hofft zudem auf eine neue Turnhalle und den Aufbau der geplanten Mensen. "Die Schulen hier brauchen nicht mehr Klassen, sondern Renovierungen", sagt er. Noch fehlt in Woltmerhausen die Mensa an der Rechtenflether Straße, die bereits vor Jahren gebaut werden sollte. Auch das Ganztagsangebot an der Grundschule Rablinghausen ist noch nicht vorhanden.

Schaut man auf die Inklusionszahlen, wird deutlich, dass der Anteil an Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Woltmershausen 2018 leicht höher war als der städtische Durchschnitt. 95,5 Prozent davon werden an den Schulen inklusiv unterrichtet. Die anderen besuchen Förderzentren.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Zahlen über die erworbenen Schulabschlüsse im Stadtteil zeigen, dass eindeutig mehr Schüler mit Wohnsitz in Woltmershausen in den vergangenen Jahren ohne Abschluss abgegangen sind. Über die Ursachen kann man nur spekulieren. Saathoff sagt, seiner Meinung nach seien dabei unzureichende Deutschkenntnisse eines der größten Probleme.

Es gibt Kinder, die sehr intelligent sind, aber die Übungen in der Schule nicht verstehen, weil ihre sprachlichen Kenntnisse unzureichend sind.

Holger Saathoff, Fachausschuss Bildung Woltmershausen

Tatsächlich hatten 2018 in Woltmershausen 42 Prozent der Kinder vor der Einschulung Probleme mit der deutschen Sprache. Damit befindet sich der Stadtteil im stadtweiten Vergleich im unteren Mittelfeld.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Beiratssprecherin Wangenheim weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass in den vergangenen Jahren mehr Geflüchtete im Stadtteil ein neues Zuhause gefunden haben. Allerdings sei die Lage nicht alleine darauf zurückzuführen. "Sozial belastete Familien hat es in Woltmershausen schon immer gegeben", so Wangenheim.

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass das Ganztagsangebot ausgebaut wird und die Kinder auch nachmittags eine Chance haben, etwas zu machen. Auch im Bereich der Sprachförderung.

Edith Wangenheim, Beiratssprecherin Woltmershausen

Für Saathoff ist das Sprachförderungsangebot noch nicht ausreichend. Zudem sei wichtig, dass dies verpflichtend werde. "Dann würden auch mehr Familien die Angebote wahrnehmen", sagt er. Bei der Abbruchquote spielten häufig auch familiäre Probleme eine Rolle. Sie führten teilweise dazu, dass Bildung nicht zu den Prioritäten der betroffenen Familien gehöre. In Woltmershausen gebe es zudem immer wieder sehr junge Mütter, sagt Wangenheim. Auch das sei bei diesem Thema relevant.

Zufrieden sei man hingegen mit der Kita-Betreuung im Stadtteil, sagt Wangenheim. "Wir sind froh, dass wir dieses Jahr zum ersten Mal keinen Mangel an Kita-Plätzen haben." Auch positiv sei, dass die Oberschule Roter Sand fast komplett saniert und das Jugendfreizeitheim neu gebaut wurde.

3 Rahmenbedingungen und Lebensumstände

Woltmershausen war traditionell ein Arbeiterstadtteil. Doch viele Fabriken sind heute verschwunden und das Viertel verändert sich gerade. Junge Familien ziehen wegen der günstigen Miet- und Wohnungspreise hierher – sowie Künstler und Medienkollektive.

In Woltmershausen ist ein relativ hoher Anteil der Eltern alleinerziehend (27 Prozent). Das gilt auch für den Anteil der Familien mit drei oder mehr Kindern. Diese Faktoren können eine zusätzliche Herausforderung für finanziell benachteiligte Familien darstellen und damit Auswirkungen auf die Bildungschancen der Kinder haben.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Allerdings ist es schwierig, eine kausale Verbindung nachzuweisen. In der benachbarten Neustadt bestehen ebenfalls fast 28 Prozent der Haushalte aus alleinerziehenden Eltern. Dort liegt allerdings der Anteil der Schüler ohne Abschluss und mit Sprachförderbedarf eher im niedrigen Bereich. Gleichzeitig ist aber auch der Anteil der Kinder, die in Hartz-IV-Familien leben, viel geringer.

Fast ein Drittel aller Kinder unter 15 Jahren wohnt in Woltmershausen in Familien, die Hartz-IV beziehen –  etwa so viele wie im landesweiten Durchschnitt.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen der Einkommensteuerpflichtigen lag hier 2013 bei 24.200 Euro, der mittlere Wert belief sich auf 19.300 Euro. Aktuellere Daten liegen nicht vor.

Mit einem Klick zu jedem Stadtteil im Land

Bildungsprojekt Stadtteile Blockland Wulsdorf Woltmershausen Weddewarden Strom Walle Vegesack Vahr Östliche Vorstadt Surheide Seehausen Schwachhausen Schiffdorferdamm Oberneuland Osterholz Obervieland Neustadt Mitte BHV-Mitte Leherheide Lehe Huchting Blumenthal Borgfeld Burglesum Findorff Fischereihafen Geestemünde Gröpelingen Häfen Hemelingen Horn-Lehe

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Serena Bilanceri

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 10. November 2019, 19:30 Uhr