Fragen & Antworten

Das erste Mal Frost? So kalt wird es jetzt in Bremen und Bremerhaven

Ein Gänseblümchen ist über Nacht gefroren, so dass es am Morgen mit Raureif überzogen ist (Symbolbild)

Das erste mal Frost? So kalt wird es jetzt in Bremen und Bremerhaven

Bild: DPA | Roland Weihrauch

Um den Gefrierpunkt sollen die Temperaturen am Wochenende liegen. Und es ist gut möglich, dass wir es noch kälter empfinden werden als es ist. Ist das ein normaler November?

Unser Experte vom ARD-Wetterkompetenz-Zentrum Roland Vögtlin erklärt, wie sich die Temperaturen im Land Bremen entwickeln sollen.

Wie wird das Wetter am Wochenende in Bremen und Bremerhaven?
Es wird bis zum Wochenende immer kälter. Während ARD-Wetterexperte Roland Vögtlin von Tiefsttemperaturen um die 5 Grad am Freitag ausgeht, kann die Temperatur am Samstag sogar den Gefrierpunkt erreichen. Zwar bleiben vom kräftigem Regen am Donnerstag und am Freitag nur noch einzelne Schauer, doch diese können ein nasses Schneegemisch enthalten, so der Meteorologe. Am Samstag soll es aber weitgehend trocken bleiben. Den Sonntag fasst Vögtlin mit den Worten zusammen: "Es werden wohl mehr Wolken als Sonnenstrahlen bei um die 4 Grad."
Wie stellt sich das aktuelle Novemberwetter im Vergleich zu den vergangenen Jahren dar?
"Der November in diesem Jahr ist zu mild", sagt Vögtlin – im Vergleich zum langjährigen Mittel in Bremen und Bremerhaven, das bei 3 Grad liegt.
"Bemerkenswert ist auch, dass wir schon Mitte November die Zahl der Sonnenscheinstunden erreicht haben", so der Meteorologe.
Von der Regenmenge liegt der November im Durchschnitt, zwar gibt es Regionen, die etwas zu trocken sind, aber wiederum andere, wo es zu nass ist. Auch seien wir in diesem Jahr von starken Herbststürmen verschont geblieben, sagt Vögtlin.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt: Wird es nachts auch frieren?
Es kann schon leicht gefrieren, sagt der Meteorologe. Allerdings ist der Boden noch sehr warm, sodass es eher zu leichtem Frost kommen könnte. Ob es dann auch glatt auf Bremens Straßen wird, könne man noch nicht sagen. Das komme auf den Regen und den angekündigten nassen Schneeregen an.
Wie kann ich meinen Körper auf das kalte Wetter vorbereiten?
Natürlich kann man den Körper etwas schützen: Mit passender und warmer Kleidung. Dabei sollte man den Ostwind beachten, der dafür sorgt, dass sich 3 Grad eher wie 1 Grad anfühlen. Dazu solle man den Körper mit ausreichend Vitaminen versorgen und sich nicht zu sehr anstrengen, damit sich der Körper an die gefallenen Temperaturen gewöhnen kann. Die Sonnenstunden sollte man aber trotzdem für einen kleinen Spaziergang nutzen, rät Roland Vögtlin.

Mehr zum Thema Wetter und Klima in Bremen und Bremerhaven:

Autorin

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Morgen, 15. November 2022, 6:20 Uhr