Polizei stoppt alkoholisierten Schulbusfahrer im Kreis Oldenburg

Ein Symbol, welches Schulbusse auszeichnet

Polizei stoppt alkoholisierten Schulbusfahrer im Kreis Oldenburg

Bild: DPA | Christian Ohde

Mit 0,5 Promille Alkohol im Blut lenkte er einen vollbesetzten Schulbus auf der Autobahn 1 bei Großenkneten. Außerdem fehlte dem Mann auch ein Führerschein für Busse.

Nach einem Hinweis hat die Polizei bei Großenkneten einen Schulbus gestoppt – und dabei einen erheblichen Alkoholwert festgestellt. Der Bus war eigentlich aus anderen Gründen angehalten worden. Die Beamten bemerkten aber bald Alkoholgeruch beim 54-jährigen Busfahrer aus dem Kreis Gütersloh. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,54 Promille.

Der von ihm gelenkte Bus war mit Schulkindern besetzt. Der Mann war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, die ihn zum Führen von Bussen berechtigt hätte. Der Bus durfte nur mit einem Ersatzfahrer weiterfahren.

Dieses Thema im Programm: Bremen Next, Nextnews, 26. September 2023, 16:30 Uhr