Bremer und Bremerhavener können sich jetzt gegen Omikron impfen lassen

Eine Frau wird geimpft.

Bremer können sich ab jetzt gegen Omikron impfen lassen

Bild: DPA | Ronny Hartmann
  • Bremen und Bremerhaven starten mit den neuen Corona-Impfungen
  • Termine in Bremen am ersten Tag ausgebucht
  • Land Bremen hat 3.000 Impfdosen bestellt

Ab jetzt ist ein neuer Impfstoff im Land Bremen verfügbar: Bremerinnen und Bremer können sich nun gegen die Corona-Variante Omikron BA1 impfen lassen. Die Europäische Arzneimittelbehörde hatte den Impfstoff Anfang des Monats zugelassen. Insgesamt hat Bremen 3.000 Dosen der Firma Biontech bestellt. Der alte Impfstoff wird laut Gesundheitsbehörde weiterhin für die erste und zweite Impfung verwendet sowie bei Auffrischungsimpfungen, falls Bremer das wünschen.

Für den ersten Tag sind die Impfzentren in Bremen ausgebucht. Rund 300 Menschen haben sich für eine Auffrischung mit dem neuen Impfstoff angemeldet – in Bremerhaven sind es mehr als 30. Noch gibt es laut dem Sprecher der Bremer Gesundheitsbehörde, Lukas Fuhrmann, noch wenige Termine an den folgenden Tagen. Zunächst richtet sich das Angebot als Booster-Impfung an Ältere über 60 oder Risiko-Patienten. Generell kann das Corona-Präparat aber bei allen ab zwölf Jahren eingesetzt werden, die mindestens eine Grundimmunisierung haben.

Keine große Nachfrage laut Gesundheitsbehörde

In Niedersachsen wird der neue Impfstoff bereits seit Montag verimpft. Dass das Land Bremen nur 3.000 Dosen für seine Impfzentren bestellt hat, liegt daran, dass es keine große Nachfrage gibt, heißt es aus der Gesundheitsbehörde. Dennoch sei die Nachfrage nach Impfterminen wieder etwas höher als in den vergangenen Wochen, was am angepassten Impfstoff liege. Insgesamt könnten sich wieder mehr Menschen impfen lassen wollen, wenn die Infektionszahlen im Herbst steigen. Dann wird es auch einen weiteren Impfstoff geben, der gegen die derzeit vorherrschenden Varianten BA4 und BA5 schützen soll.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 13. September 2022, 6 Uhr