Fatih-Moschee in Bremen-Gröpelingen erhält rechtsextremen Drohbrief

  • Größerer Einsatz von Polizei und Feuerwehr an Fatih-Moschee
  • Mitarbeiter öffnete Brief mit verdächtigem Pulver
  • Substanz stellte sich laut Polizei als ungefährlich heraus
Die Fatih- Moschee in Bremen
Die Fatih-Moschee in Bremen-Gröpelingen Bild: Radio Bremen

Am Samstagvormittag hat ein Brief mit verdächtigem Pulver in Bremen wieder einen größeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Laut Polizei wurde ein Drohbrief mit rechtsextremem Inhalt an die Fatih-Moschee in Bremen-Gröpelingen geschickt. Ein Mitarbeiter der Moschee öffnete den Brief und alarmierte die Polizei. Spezialisten der Polizei Bremen und der Bundespolizei untersuchten das Pulver, berichtet die Polizei. Inzwischen ist klar, dass es harmlos ist.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 29. Februar 2020, 13 Uhr