Livestream

Bremer Schüler fordern Recht auf Homeschooling

  • Schüler versammelten sich am Mittag auf dem Marktplatz
  • Sie forderten Homeschooling und technische Ausstattung für alle
  • Kundgebung war Teil einer bundesweiten Aktion für Bildungsgerechtigkeit
Eine Schülerin sitzt Zuhause an einem Laptop und nimmt am Unterricht teil
Von zu Hause aus am Unterricht teilnehmen? Das ist nicht jedem Schüler möglich – entweder, weil der Unterricht nicht übertragen wird oder weil technische Geräte fehlen. Bild: Imago | Fotostand

Rund 40 Schülerinnnen und Schüler haben am Mittag an einer Kundgebung auf dem Bremer Marktplatz teilgenommen. Die Jugendlichen forderten ein Recht auf Homeschooling – sie wollen erreichen, dass das Lernen zu Hause genauso möglich ist wie das Lernen in der Schule. Ihrer Meinung nach sollte beispielsweise jede Unterrichtsstunde als Videokonferenz übertragen werden.

Schüler stehen auf dem Bremer Marktplatz bei einer Kundgebung zum Thema Homeschooling
Auf dem Marktplatz hatten sich die Schüler zur Kundgebung versammelt. Bild: Radio Bremen | Ramona Schlee

Außerdem forderten sie, dass alle Schülerinnen und Schüler mit den dafür notwendigen technischen Geräten und einem Internetzugang ausgestattet werden – egal wo und wie sie lernen wollen, auch unabhängig vom Elternhaus. Die Kundgebung war Teil einer bundesweiten Aktion für Bildungsgerechtigkeit.

Bremer Schüler mit bundesweiter Aktion zufrieden

Trotz der geringen Teilnehmerzahl – angemeldet waren 300 – ist Schülerin Angelina Robledo mit den 40 Teilnehmenden zufrieden. Ihr sei es wichtig, die Wahl zu haben, ob sie zu Hause lernen möchte oder in der Schule. Und: Sie möchte gehört werden.

Die bundesweite Aktion sollte darauf aufmerksam machen, welche Probleme es gibt und auch ein Signal für Schüler sein, die nicht gehört werden, so Schülerin Robledo. Die 22-Jährige versteht sich und die Teilnehmenden als Sprachrohr für all die, die sich nicht getraut hätten, den Unterricht zu schwänzen und sieht ihr Ziel erreicht. "Wir haben gemerkt, dass Interesse da ist; auch bei vielen Leuten, die vorbeigelaufen sind und uns spontan zugehört haben", so die Abiturientin am Schulzentrum Walle, die selbst mit vielen Schülervertretungen vernetzt ist.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 26. Februar 2021, 19:30 Uhr