Bremer Polizist findet bei Kontrolle sein gestohlenes Fahrrad wieder

  • Bremer Streifenbeamter erlebt bei Fahrradkontrolle Überraschung
  • Kontrolliertes Rad war ihm zuvor gestohlen worden
  • Fahrradfahrer bestreitet die Tat
Ein Dieb versucht mit einer Säge ein Fahrradschloss zu knacken (Symbolbild)
Nicht jeder Fahrraddiebstahl in Bremen wird später aufgeklärt. (Symbolbild) Bild: dpa | Bildagentur-online/Schoening

Der Polizist kontrollierte in der vergangenen Woche im Bremer Stadtteil Woltmershausen einen Fahrradfahrer, der ihm aufgefallen war, weil er auf der falschen Seite fuhr. Bei der Kontrolle kam das Rad dem Beamten dann allerdings sehr bekannt vor. Der Grund: Es handelte sich um sein eigenes, das ihm ein bislang unbekannter Dieb kurz zuvor in der Neustadt entwendet hatte.

Der Radfahrer, der die Tat bestreitet, muss sich nun wegen des Verdachts auf Diebstahl verantworten. Der 38-Jährige gilt der Bremer Polizei zufolge bereits wegen anderer Diebstahlsdelikte als "polizeibekannt".

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 26. August 2019, 23:30 Uhr