Zahl steigt weiter an: Land Bremen meldet 14 Corona-Neuinfektionen

  • Derzeit sind 139 im Land mit dem Coronavirus infiziert
  • Zahl der Genesenen steigt auf 1.765 – zwei mehr als gestern
  • Meiste Neuinfektionen in der Stadt Bremen gemeldet
Corona-TEst
Die Corona-Zahlen im Land Bremen steigen weiter. (Symbolbild) Bild: DPA | Marijan Murat

Im Land Bremen sind am Donnerstag 14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Das teilte das Gesundheitsressort mit. Damit sind im Land aktuell 139 Menschen mit dem Virus infiziert – zwölf mehr als am Mittwoch. Bei einem Fall handelt es sich laut Gesundheitsressort um einen Einreisenden. Die Zahl der Genesenen steigt auf insgesamt 1.765 – das ist ein Plus von zwei im Vergleich zu Mittwoch. 56 Menschen sind in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Im August sei insgesamt zu beobachten, dass Reiserückkehrer mit rund einem Drittel einen erheblichen Teil der Neuinfizierten stellt, sagte der Sprecher des Bremer Gesundheitsressorts, Lukas Fuhrmann. "Das ist auf jeden Fall nicht zu missachten. Gleichzeitig haben wir aktuell kein Ausbruchsgeschehen, keine Cluster, sondern einzelne Fälle in der Stadt wie im Land Bremen zu verzeichnen." Natürlich mache es ein wenig aufmerksam, dass dieses Infektionsgeschehen jetzt wieder ein bisschen mehr Fahrt aufnehme. "Wir müssen das beobachten. Aktuell ist das alles beherrschbar. Trotzdem ist es natürlich eine Entwicklung, die uns aufhorchen lässt."

Auch im Land Bremen steigen die Corona-Zahlen stetig

Video vom 27. August 2020
Die Personen am Bremer Flughafen laufen mit einem Mund-Nasen-Schutz durch die Eingangshalle.
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 26. August 2020, 19:30 Uhr