Bremer Freibad-Saison startet heute mit 3G-Regel

Das Westbad (Freibad) mit breiter Rutsche in Bremen Walle

Bremer Freibad-Saison startet heute mit 3G-Regel

Bild: Bremer Bäder GmbH

Anders als in Bremerhaven gilt in Bremer Bädern die 3G-Regel. Nur wer geimpft, genesen und getestet ist darf rein. Als erstes öffnet das Westbad in Walle.

Die Freibadsaison im Land Bremen ist schon am 7. Mai mit der Saisoneröffnung im Freibad Grünhöfe in Bremerhaven gestartet. Nun ziehen die Bremer Freibäder nach. Am Montag soll als erstes das Westbad in Walle öffnen. Allerdings: Der Eintritt ins Freibad in Bremen ist nur unter 3G-Regel möglich, obwohl die 3G-Regel seit Anfang April für sämtliche Bereiche, auch für die Freibäder, nicht mehr Pflicht ist. Das heißt, wer nicht geimpft, genesen oder getestet ist, kommt nicht ins Freibad rein. Außerdem wird den Badegästen auch weiterhin empfohlen, den Abstand von mindestens 1,5 Metern zu halten und eine Maske zu tragen.

Das tun wir, um unsere Gäste und unser Personal zu schützen. Solange die Zahlen so hoch sind. Wir hoffen, dass die Zahlen zurückgehen, sodass wir auf diese Regelung und die Maskenempfehlung verzichten können. Das ist bei den Masken jedem selbst überlassen, wie er das machen möchte.

Susanne Klose, Pressesprecherin der Bremer Bäder

Eine Beschränkung der Besucherzahlen gebe es nicht. Abhängig vom Wetter sollen dann auch im Laufe der nächsten Wochen die nächsten Freibäder in Bremen öffnen. Wann genau sei aber noch unklar – mit Ausnahme des neuen Horner Bads. "Wir fiebern natürlich ganz besonders der Eröffnung des neuen Horner Bads entgegen. Das wird am 4. Juni sein. Das wird mit einer großen Poolparty eröffnet, wo Familien und Kinder herzlich willkommen sind. Das wird der Höhepunkt des Starts in die Saison sein", so Susanne Klose, Pressesprecherin der Bremer Bäder.

Große Nachfrage nach Schwimmkursen

Es werden auch wieder Schwimmkurse angeboten. In den Sommerferien soll es auch Intensivkurse geben. Diese fanden in den vergangenen zwei Jahren wegen der Corona-Pandemie nur eingeschränkt statt. "Es gibt eine große Nachfrage und eine lange Warteliste, die sich durch die Pandemie vergrößert hat und die will nun abgearbeitet werden. Aber wir freuen uns riesig auf das gute Wetter und unsere Gäste", so Klose.

Das Freibad in Walle wird unter der Woche von 6:30 bis 9 Uhr und von 13 bis 18 Uhr geöffnet sein und an den Wochenenden von 10 bis 18 Uhr. Kinder und Jugendliche ohne Begleitung dürfen nur mit einem Schwimmausweis beziehungsweise einem Abzeichen ins Freibad.

So lief die Saisoneröffnung im Freibad Grünhöfe in Bremerhaven

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Auftakt der Freibad-Saison:

Autorin

  • Necla Süre

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 16. Mai 2022, 5:30 Uhr