Bremer Teller: Ossobuco vom Albstedter Limousin-Rind

Bremer Teller: Ossobuco vom Albstedter Limousin-Rind

Bild: Radio Bremen

Informationen zum Video

Ossobuco vom Albstedter Limousin-Rind auf dem Bremer Teller: Tessa und Philpp Lange züchten Limousin-Rinder und Duroc-Schweine, vermarkten das Fleisch selbst.

Maiale tonnato

Zutaten

Schweinefilet nach Wunsch
150g Thunfisch (Dose oder Glas)
2 Eigelb (gekocht oder roh)
30g Kapern und einige zum dekorieren
2 EL Essig Saft von einer halben ausgepressten Limette
125ml Olivenöl 5 El Rinderfond (selbstgemacht oder aus dem Glas)
5 Tomaten
Radieschen
Rucola
Kresse
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Schweinefilet nach Wunsch 150g Thunfisch (Dose oder Glas) 2 Eigelb (gekocht oder roh) 30g Kapern und einige zum dekorieren 2 EL Essig Saft von einer halben ausgepressten Limette 125ml Olivenöl 5 El Rinderfond (selbstgemacht oder aus dem Glas) 5 Tomaten Radieschen Rucola Kresse Salz und Pfeffer Das Schweinefilet von allen Seiten anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen. Dann bei 120Grad ca. 30 Minuten in den Ofen (je nach Größe). Den Bratensatz mit Rinderfond ablöschen und kalt stellen. Den Thunfisch abtropfen lassen und zusammen mit den Eigelben pürieren. Die Kapern, den Essig, den Limettensaft und den Rinderfond dazugeben und ebenfalls pürieren. Nun das Öl in dünnem Strahl einlaufen lassen und weiter pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Schweinefilet kalt in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, mit Limettensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Radieschen in dünne Scheiben hobeln und Kresse schneiden, sowie Rucola abwaschen. Nun alles schön anrichten.

Ossobucco mit Tomaten

Zutaten

4 Beinscheiben vom Rind
3 EL Mehl
4 EL Olivenöl
½ Knolle Sellerie
2 Möhren
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
6 reife Tomaten
Salz und Pfeffer
Petersilie, Majoran, Thymian, Rosmarin
2 Lorbeerblätter
0.5 L Fleischbrühe
0.5 L Rotwein
2 EL Tomatenmark
Abrieb einer Zitrone
1 Baguette

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Beinscheiben mit Mehl bestäuben und in Olivenöl anbraten. Salzen und aus dem Bräter nehmen. Sellerie, Möhren Zwiebeln und Knoblauch würfeln und im Fleischbräter dünsten. Tomaten halbieren und zum Gemüse geben. Beinscheiben drauf verteilen, Kräuter dazugeben. Rotwein mit Fleischbrühe, Tomatenmark und Zitronenabrieb verrühren und über das Fleisch geben. Zugedeckt zwei Stunden im Ofen schmoren. Mit Baguettte servieren.

Mehr Bremer Teller Rezepte:

Autor

  • Till Oeppert