Werders WM-Held Füllkrug ist jetzt 10 Millionen Euro wert

Werder-Stürmer Niclas Füllkrug gut gelaunt beim Aufwärmen vor dem WM-Spiel gegen Costa Rica.

Füllkrugs Marktwert könnte sich nach der WM verdoppeln

Bild: Imago | Ulmer / Teamfoto

Bei der Fußball-WM in Katar hat sich die deutsche Elf blamiert – Niclas Füllkrug ist dennoch der große Gewinner. Denn nicht nur seine Follower haben sich verdoppelt.

Die deutsche Nationalmannschaft ist als großer Verlierer von der WM in Katar heimgekehrt, doch Niclas Füllkrug ist einer der wenigen Gewinner dieser sportlichen Blamage.

Denn der Werder-Stürmer brachte als Debütant ordentlich Schwung in die DFB-Elf, steuerte zwei Joker-Tore und einen Assist bei und wurde dafür von der Londoner "Times" zum "Killer mit der Zahnlücke" geadelt.

Füllkrug nun Werders wertvollster Spieler

Werder-Stürmer Niclas Füllkrug strahlt nach seinem Urlaub vor dem Weser-Stadion in die Kamera.
Zurück am Weser-Stadion: Niclas Füllkrug kehrte bereits kurz vor Weihnachten ins Werder-Training zurück – obwohl er bis Neujahr frei gehabt hätte. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Schon während der Weltmeisterschaft war sich Tobias Kröger vom Internetportal "Transfermarkt.de" im Gespräch bei Bremen Vier sicher, dass Füllkrugs Marktwert nach seinem begeisternden Auftritt in der Wüste "im zweistelligen Millionenbereich" liegen werde – und so kam es auch.

Füllkrugs Marktwert hat sich von fünf auf nun zehn Millionen Euro verdoppelt. Damit ist der 29-Jährige einsame Spitze im Werder-Kader, mit Abstand folgen Kapitän Marco Friedl (6,5 Millionen Euro) und Amos Pieper (sechs Millionen Euro).

Veljkovic konnte bei der WM nicht glänzen

Sein Sturmparter Marvin Ducksch liegt nach Einschätzung von "Transfermarkt.de" bei fünf Millionen Euro, wie auch Verteidiger Milos Veljkovic – dem Serben nützte sein WM-Einsatz für eine Martktwertsteigerung nichts, zu mau waren seine Leistungen wie die seiner gesamten Nationalmannschaft.

Die Werte, die "Transfermarkt.de" festlegt, stimmen zwar nicht exakt mit späteren Ablösesummen der Spieler überein, sie werden in der Branche jedoch als Richtwert herangezogen. Auch Werder Bremen nutzt die Zahlen als Orientierung, beispielsweise bei der Einschätzung des Kaderwertes für die Mittelstandsanleihe.

Füllkrug-Trikot ein Verkaufshit

Hansi Flick gibt Niclas Füllkrug einen Klaps auf den Rücken.
Bundestrainer Hansi Flick (rechts) schickte seine Nummer neun, Niclas Füllkrug, stets als Joker aufs Spielfeld. Bild: DPA | Robert Michael

Für Füllkrug hat sich die WM in jeder Hinsicht gelohnt, auch bei Instagram verdoppelte sich die Zahl seiner Follower inzwischen auf nun 247.000. Und auch sein National-Trikot mit der Nummer neun fand reißenden Absatz – und verkaufte sich beinahe öfter als die Trikots aller anderen DFB-Spieler zusammen.

Kein Wunder, dass der Werder-Stürmer zum Jahreswechsel dankbar auf ein "emotionales Sportjahr mit unvergesslichen Momenten" zurückblickt und sich bei allen bedankt, "die mich stets unterstützt haben und diese besonderen Erinnerungen mit mir teilen". Aufstieg mit Werder, WM-Held in Katar – für Niclas Füllkrug hätte 2022 kaum besser laufen können.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Instagram anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mehr zum Thema:

Autorin

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Bremen Vier läuft, 28. November 2022, 17:15 Uhr